• Beim Spirituosen Fachversand CONALCO ist ab sofort der Tekirdag No. 10 Raki erhältlich.

    Der Ende 2014 in der Türkei lancierte Tekirdag No. 10 Raki ist auch in Deutschland ab sofort beim Spirituosen Fachhändler CONALCO bestellbar. Der No. 10 von Tekirdag ist dreifach destilliert und wird.

    BildTekirdag No. 10 ist der Premium – Raki aus der Türkei
    Der türkische Hersteller Tekirdag ist ein traditionsreicher Hersteller von Spirituosen und kommt aus der gleichnamigen Region direkt am Marmarameer. Mit seinem neuen Raki No. 10 bietet die Brennerei einen Luxus-Anis-Likör aus dem oberen Preissegment an. Die Flasche wurde am unteren Flaschenrand und unterhalb der Öffnung aufwendig mit einem orientalischen Designband aus Kupfer versehen. Das Zierband aus echtem Kupfer ist eine Anlehnung an den speziellen Kupfer-Kessel, in dem dieser Raki destilliert wurde. Es handelt sich dabei um ein Modell aus französischer Produktion, dass in der Brennerei die No. 10 trägt und im Ruf steht einen außerordentlich guten Raki zu brennen.

    Herstellung und Trink-Tipps für den Tekirdag Raki No. 10
    Zunächst werden frische Weintrauben und Rosinen zum sogenannten Suma-Destillat verarbeitet, danach wird dieses Destillat mit Anis gewürzt und anschließend in dem Kupfer-Brennkessel No. 10 dreimal destilliert. Durch die dreifache Destillation wird der Raki besonders weich und rund. Dieses aufwendig Herstellungsverfahren macht sich beim Geschmack des Tekirdag No. 10 bezahlt. Trinken Sie Tekirdag No. 10 gekühlt bei 8° bis 10° Celsius pur oder traditionell türkisch mit Wasser gemischt. Dazu müssen Sie auf einen Teil der Spirituose einen Teil Wasser geben. Wichtig ist, zunächst den Raki und dann das Wasser in das Glas zugeben.

    Tekirdag No. 1 Premium – Tasting und Kaufempfehlung
    Der Tekirdag No. 10 macht schon auf der außergewöhnlich designten Flasche einen sehr hochwertigen Eindruck. Beim Öffnen umströmen einen sofort die Anis-Aromen aus der Flasche. Schenkt man den Tekirdag No. 10 in ein Glas, wirkt das Destillat ein wenig zähflüssig oder ölig. Das spricht für eine gut destillierte Qualität. An der Nase überzeugen die Aromen von Anis, ganz leicht sind Trauben zu vernehmen. Natürlich hat das Destillat mit 47,5%vol. einen nicht unerheblichen Alkoholgehalt, so dass die Aromen natürlicherweise neben dem Alkohol nicht viel Spielraum haben. In diesem Fall ist Anis aber das ganz klar dominierende Aroma. Beim ersten Schluck brennt es zunächst ein wenig auf der Zunge, man spürt die leicht ölige Viskosität. Schwingt man das Destillat im Mund schieben sich schnell die Aromen von Anis in den Vordergrund. Der Abgang hält lange an, der Anis klingt lange nach, ganz spät kommt wieder etwas Traube und Rosine zum Vorschein. Ein prima Raki, rund und gefällig. CONALCO empfiehlt den Tekirdag No. 10 als Geschenk oder für besondere Anlässe.

    Mehr Informationen zum Tekirdag No. 10 finden Sie im Spirituosen-Blog von CONALCO.
    Die türkische Anis Spirituose können Sie jetzt beim Fachversand CONALCO günstig bestellen.

    Über:

    CONALCO OHG
    Herr Martin Braun
    Dobbenweg 12
    28203 Bremen
    Deutschland

    fon ..: 0421 – 68 53 55 53
    fax ..: 0421 – 68 53 55 54
    web ..: https://www.conalco.de/
    email : braun@conalco.de

    Der Fachversand CONALCO OHG aus Bremen gehört mit einem Sortiment von mehreren 1.000 Artikeln zu den größten Versandhändlern für Spirituosen in Deutschland. Neben Whisky umfasst das Angebot Rum, Gin, Vodka, Likör, Cognac, Obstbrand und viele weitere Spezialitäten aus Deutschland und aller Welt. Mit seiner Expertise steht der Händler Kunden aus dem Bereich Gastronomie, Business und privaten Verbraucher zur Seite. Überzeugend durch kurze Lieferzeit und hohe Kundenzufriedenheit liefert CONALCO Online bestellte Artikel mit DHL oder UPS innerhalb von ein bis drei Tagen in zertifizierten Versandkartonagen.

    Pressekontakt:

    CONALCO OHG
    Herr Martin Braun
    Dobbenweg 12
    28203 Bremen

    fon ..: 0421 – 68 53 55 53
    web ..: http://www.conalco.de/
    email : braun@conalco.de

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.