• Fitness und gesunde Ernährung als neuer Trend

    24.10.2015 – Wenn man den Klischees Glauben schenkt, werden die Jugendlichen und die komplette Gesellschaft immer dicker. Ein Blick in die Fitnessstudios verrät aber das genaue Gegenteil. Vor allem junge Menschen legen extrem viel Wert auf ihr Aussehen. Der Fitnesstrend der 80er Jahre ist neu aufgeflammt und immer mehr Jugendliche hinterfragen genau, was und wie viel sie essen und wie viel sie sich entsprechend bewegen müssen.

    Ihr eigenes Aussehen ist den meisten Menschen heute nicht mehr egal. Vor allem junge Frauen und Männer folgen ganz klar den bekannten Schönheitsidealen. Während sich die Männer definierte und aufgepumpte Muskeln wünschen, möchten die Damen rank und schlank sein. Ein großer Unterschied besteht für sie dabei zwischen „dünn“ und „fit“. Nur dünn zu sein genügt den Frauen längst nicht mehr. Sie wünschen sich, dass sich die Bauchmuskeln abzeichnen und ihr Po besonders knackig und fest ist. Das geht natürlich nur bei regelmäßigem Training.

    Da nicht alle auch die Zeit haben, täglich ins Fitnessstudio zu gehen, verfügen zahreiche Sportskanonen über ihr eigenes Laufband. Sie finden dieses online auf www.laufbandtests.com und können damit zu Hause rund um die Uhr trainieren. Joggen verbrennt Kalorien und stärkt die Kondition ungemein. Es ist die perfekte Ergänzung zum Kraftsport.

    Doch das genügt den meisten noch nicht. Sie wissen, dass Sport allein nicht hilft, wenn die Ernährung nicht an das entsprechende Ziel angepasst wird. Aus diesem Grund haben sich viele von ihnen für eine besonders eiweißreiche Ernährung entschieden. Sie verzichten zum Großteil auf Kohlenhydrate und nehmen stattdessen fettarmes Eiweiß in Form von Hühnchen oder Quark zu sich. So können Muskeln leichter auf- und Fett leichter abgebaut werden.

    Pressekontakt:
    Three Palms Media
    12340 Seal Beach Boulevard, #B-349
    Seal Beach, CA 90740
    USA

    E-Mail: florian [at] threepalmsmedia.com

    Categories: Essen - Trinken

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Comments are currently closed.