• Oktoberfest-Knigge – Stil und Etikette auf dem größten Volksfest der Welt

    „O’zapft is“ heißt es wieder auf dem Oktoberfest und auch viele Firmen laden ihre
    Kunden und Mitarbeiter ein. Was sind die No Gos beim Business Termin auf der Wiesn?

    BildEin Oktoberfest-Besuch heißt Feiern, Flirten und Spaß haben, für viele Gäste ist er jedoch
    auch mit Business Terminen verbunden. Im Umgang mit Geschäftspartnern, Vorgesetzten
    und Kollegen gelten ganz besondere Regeln. Expertin Lydia Morawietz gibt in ihrem Ratgeber „Oktoberfest-Knigge“ wertvolle Praxis-Tipps – vom richtigen Dresscode bis zum gekonnten
    Small-Talk – um peinliche Fettnäpfchen zu umgehen und als perfekter Gastgeber zu glänzen.

    „Gerade wenn Sie mit Ihrem Chef, Ihren Kollegen und Geschäftspartnern unterwegs sind,
    sollten Sie auf die Einhaltung gewisser Umgangsformen achten“ rät Lydia Morawietz,
    Pionierin zum Thema „Oktoberfest-Knigge“ und Autorin des gleichnamigen Ratgebers.
    „Vergessen Sie nie Ihre Position und Ihren Status im Unternehmen und bleiben Sie
    diesem treu. Dies bedeutet nicht, dass man keinen Spaß haben, also nicht schunkeln
    oder flirten darf. Fröhliche Zurückhaltung gilt selbstverständlich auch beim Alkoholkonsum,
    das Bier sollte in Maßen und nicht in zu vielen Massen genossen werden“, rät die Expertin
    und Trainerin für Business-Etikette.

    In ihrem Buch „Oktoberfest-Knigge“ gibt Lydia Morawietz wertvolle Tipps für einen
    erfolgreichen „Wiesn“-Auftritt. Auf 62 Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema
    „Stil und Etikette auf dem Oktoberfest“ – von der Wahl der optimalen Kleidung über die
    korrekte Begrüßung bis hin zum gekonnten Small-Talk. Der in Deutsch und Englisch
    geschriebene Ratgeber überzeugt durch kompetente Informationen und bietet einen
    hohen Unterhaltungswert. Der Oktoberfest-Knigge eignet sich auch perfekt als kleines
    Präsent und ist für 4,95 Euro im Handel erhältlich.

    Audiomaterial für die Presse: http://www.radioexperten.info/artikel/knigge-beim-oktoberfest-damit-sie-auf-der-wiesn-keinen-unsinn-verzapfen-446

    Über Lydia Morawietz:
    Lydia Morawietz ist zertifizierte Trainerin für das persolog®-Persönlichkeits- und Stressmodell sowie Mitglied im Verband der German Speaker Association. Unter dem Markenzeichen Serviquette® leitet sie zahlreiche Veranstaltungen zu den Themen Business Etikette, Stil & Etikette, Karriere-Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. 2010 wurde Lydia Morawietz zur Unternehmerin des Jahres gekürt.

    Über:

    morawietz training & coaching
    Frau Lydia Morawietz
    Zeppelinstraße 73
    81669 München
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)89 / 45 83 55 83
    fax ..: +49 (0)89 / 45 83 55 82
    web ..: http://www.morawietz-training.de
    email : info@morawietz-training.de

    Serviquette® ist unser Trainings- und Coaching-Angebot für Business, Team, Existenzgründung, Image und Karriere.

    Nicht durch Produkt und Art der Dienstleistung können Sie sich vom Mitbewerb abgrenzen und Kunden gewinnen, sondern nur durch die Art, wie Sie mit Ihren Kunden und Ihrem Gegenüber umgehen.

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie das, was in Ihnen und Ihrem Unternehmen steckt erfolgreich nach außen wenden und damit Ihren Erfolg auch erzielen.

    morawietz training & coaching begleitet mit offenen und inhouse Seminaren und Workshops sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen bei ihrem erfolgreichen Auftritt auf dem nationalen und internationalen Parkett.

    Pressekontakt:

    DOORS OPEN
    Frau Judith Berkemeyer
    Bahnhofstraße 43
    82340 Feldafing

    fon ..: 0157-71733591
    web ..: http://www.doorsopen.de
    email : presse@doorsopen.de

    Categories: Urlaub - Reisen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    Comments are currently closed.