• Lernen und leben im Naturparadies am Ende der Welt

    Lernen und leben im Naturparadies am Ende der Welt Fjorde, Vulkane, Traumstrände, Regenwälder, Maorispuren, riesige Schafherden – der kleine Zwei-Insel-Staat Neuseeland auf dem australischen Kontinent hat eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften der Welt zu bieten. Und ein Schulsystem, das durch seine Vielseitigkeit auch deutsche Schüler begeistert. Jutta Brenner von weltgewandt organisiert seit Jahren Sprachaufenthalte in diesem faszinierenden Land am Ende der Welt und kennt seine vielen Facetten.

    „Natürlich ist Neuseeland vor allem für seine fantastischen Landschaften bekannt“, so Jutta Brenner. „Neben subtropischen Stränden, grünen Wiesen und schneebedeckten Bergen findet man hier ebenfalls steinige Vulkane und weites Fjordland. Perfekte Voraussetzungen also für Outdoor-Aktivitäten jeder Art.“

    Zeugnisse der Maori-Kultur prägen Neuseeland ebenso wie zahlreiche Museen, Galerien und Theater. Und nicht zuletzt sind die Neuseeländer überaus sportbegeistert. Cricket-, Rugby- und Soccer-Spiele werden mit ebenso großem Interesse verfolgt, wie zum Beispiel Wettbewerbe im Schafe scheren.

    Das neuseeländische Schulsystem steht diesem Facettenreichtum in nichts nach und überzeugt auch immer mehr deutsche Schüler durch die große Fächerauswahl. Neben den akademischen Fächern können technische Fertigkeiten ebenso erlernt werden wie Grafik-Design, sportliche Disziplinen oder künstlerische Fächer.

    Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Outdoor-Education. „Denn durch Aktivitäten wie Kajakfahren, Klettern, Segeln und mehr werden Selbstbewusstsein, Konzentration und Teamfähigkeit gestärkt“, weiß Jutta Brenner. Der Aufenthalt in einer der zuvor sorgfältig vom weltgewandt-Team geprüften Gastfamilien trägt ebenfalls dazu bei, andere Kulturen kennenzulernen sowie neue Kontakte und Freundschaften fürs Leben zu knüpfen. Aufgrund

    der anderen Jahreszeiten auf der Südhalbkugel beginnt das neuseeländische Schuljahr jeweils im Januar nach den Sommerferien und endet im Dezember. Schüler, die sich für einen Auslandsaufenthalt in Neuseeland interessieren, sollten sich jetzt bei weltgewandt melden und informieren. „Wenn ein Schüler im Januar nach Neuseeland geht, startet er frisch mit den Neuseeländern und mit dem wunderschönen neuseeländischen Sommer“, so Jutta Brenner.

    Auf http://www.weltgewandt.de finden interessierte Eltern und Jugendliche ausführliche Informationen zu einer Sprachreise Neuseeland, zu Schüleraustausch Neuseeland oder Sprachaufenthalt Neuseeland.

    weltgewandt – Internationale Schulberatung GmbH
    Jutta Brenner
    Rochusstraße 65

    53123 Bonn
    Deutschland

    E-Mail: info@weltgewandt.de
    Homepage: http://www.weltgewandt.de
    Telefon: 0228 74 87 09 92

    Pressekontakt
    wavepoint e.K.
    Claudia Proske
    Münsters Gäßchen 16

    51375 Leverkusen
    Deutschland

    E-Mail: info@wavepoint.de
    Homepage: http://www.wavepoint.de
    Telefon: 0214 7079011

    Categories: Beruf - Bildung

    Schlagwörter: , , , , , ,

    Comments are currently closed.