• Kleiner Pieks, große Wirkung! cerascreen bietet den ersten individuellen, bluttestbasierten Protein-Mix

    Die Bedeutung von Proteinen für den Muskelaufbau und die Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit ist nicht nur unter Sportlern bekannt. Dem ehrgeizigen Sportler bietet der Markt eine breite Palette an Protein-Drinks, Shakes und Eiweißriegeln. Aber: Jeder Mensch ist anders. Nicht jeder Mensch verträgt jedes Protein. Das Unternehmen cerascreen bietet hier die Lösung, in dem es auf Individualisierung setzt: Mithilfe eines unkomplizierten Einsendetests ermittelt cerascreen für jeden Kunden die Proteine, die am verträglichsten für den Stoffwechsel sind, und stellt auf Basis der Auswertung individuelle Protein-Mischungen zusammen. cerascreen präsentiert sich vom 3. – 6. April auf der Kölner FIBO (Halle 7, D/45).

    Kleiner Pieks, große Wirkung! cerascreen bietet den ersten individuellen, bluttestbasierten Protein-Mix

    Ob Profi oder ambitionierter Freizeitsportler: Viele wissen, dass eine proteinreiche Ernährung neben Training und Erholung eine der drei Hauptkomponenten für sportliche Leistungsfähigkeit und Trainingsfortschritt ist. Proteine sind für eine Fülle physiologischer Funktionen zuständig, wie Muskelaufbau, Muskelregeneration oder als Energiebereitstellung. Da der Körper Proteine nicht selbst bereitstellt, müssen sie über eine ausgewogene, proteinreiche Ernährung zugeführt werden. Der Bedarf richtet sich nach physischer Kondition, Trainingsintensität und -ziel. Allerdings: Das Prinzip mehr hilft mehr funktioniert nur bedingt. Denn – und das wissen inzwischen nicht mehr nur Profis: Nicht jedes Protein wirkt bei Jedem gleich. So wie jeder Mensch individuell ist, so individuell ist auch sein Stoffwechsel. „Entscheidend für das Erreichen persönlicher Trainingsziele ist, dass das richtige Protein zugeführt wird. Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie unter Umständen Eiweiße zu sich nehmen, die Trainingserfolge eher verhindern als fördern“, erklärt der Sport- und Ernährungswissenschaftler Harald Swatosch. Dieses Defizit im Bereich Sporternährung und – wissenschaft hat cerascreen erkannt und in enger Zusammenarbeit mit Sport- und Ernährungswissenschaftlern, Medizinern und Profisportlern eine Lösung entwickelt: Eine Proteinanalyse mittels Bluttest, auf deren Basis Proteinmischungen hergestellt werden. Diese persönlichen Proteinmischungen sind ganz auf den individuellen Bedarf sowie die Trainingszeiten und -ziele des Sportlers abgestimmt.

    Auf der FIBO, der weltweit größten Fitnessmesse, stellt sich das Unternehmen cerascreen mit seinen Produkten vor. Während der Messetage bekommen Besucher, die ihre Proteinverträglichkeiten testen lassen möchten, am cerascreen-Stands in Halle 7, D/45 “Protein-Testkits” zum Vorzugspreis.

    Ich sehe was, was du nicht siehst

    “Kein noch so guter Trainer sieht einem Sportler an, welches Protein welchen Einfluss auf sein Leistungsvermögen hat”, erklärt Harald Swatosch, der als Lehrstuhlbeauftragter der Universität Augsburg und Athletiktrainer der DEL Mannschaft Augsburg Panther stets über die neuesten Trends und Studien in Sporttheorie und -praxis informiert ist und an der Konzeptentwicklung mitgewirkt hat. “cerascreen orakelt nicht, sondern gibt auf Basis von faktischen Laborergebnissen Produktempfehlungen. So gibt cerascreen Profis, aber auch Freizeitsportlern die Chance, ihren Körper im Detail kennenzulernen und Training und Ernährung optimal aufeinander abzustimmen. Das schafft die beste Basis für sportliche Höchstleistungen.” Mit der individuellen Protein- und Stoffwechselanalyse und Herstellung speziell zusammengestellter Proteinmischungen bietet cerascreen ein innovatives Produkt an, das die Interessen der Zielgruppe im Blick hat: “Wir wissen, dass Zeit kostbar ist. Aus diesem Grund war uns wichtig, dass der Test einfach und unkompliziert, ohne größeren Mehraufwand und von Zuhause aus für unsere Kunden durchführbar ist”, so Olaf Schneider, Geschäftsführer von cerascreen. “Es ist keine Arztpraxis zwischengeschaltet, das spart Mühe und Wartezeiten. Der Sportler findet alles, was für die Proteinanalyse benötigt wird, im sogenannten “Protein-Testkit”. So z.B. den Einsendetest und das Equipment zur Bluttropfenentnahme.”

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/cerascreen/news/2745 sowie http://www.cerascreen.de.

    Über cerascreen:
    Als Tochterunternehmen der seit über zehn Jahren auf ganzheitliche Diagnostik spezialisierten Firma DST Diagnostische Systeme & Technologie GmbH ist cerascreen® Experte auf dem Gebiet der Ernährungsdiagnostik. Neben Protein-Testkits bietet cerascreen Tests zu u.a. Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Vitamin-D-Tests an. Die cerascreen GmbH vertreibt Tests und Nahrungsergänzungsmittel sowohl direkt als auch über spezifische Partnerprogramme in Apotheken, bei Ärzten, Heilpraktikern, Ernährungsberatern, Personal Trainern und Fitnessstudios. Die cerascreen GmbH hat Ihren Sitz in Schwerin, der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns.

    Pressekontakt:
    MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH
    Naciye Schmidt
    Wartenau 8
    22089 Hamburg
    Deutschland
    040 4140639-16
    schmidt@mit-schmidt.de
    http://www.mit-schmidt.com

    Categories: Essen - Trinken

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,

    Comments are currently closed.