Grüner Tee schützt bei Amyloidose

Bei Amyloidose sammeln sich fehlgebildete Eiweiße unter anderem im Herzen an und führen zu Herzversagen. Eine Studie des Amyloidose-Zentrums am Universitätsklinikum Heidelberg mit 14 schwerkranken Patienten im Alter zwischen 64 und 68 Jahren zeigt nun, dass der Konsum von grünem Tee weitere Herzschäden verhindert. Die Studienteilnehmer tranken über ein Jahr täglich Tee oder nahmen Kapseln […]