• Terabit-Rechenzentrumsverbindungen über ganz Europa

    BildInfinera, Anbieter von intelligenten Transportnetzen, und Core-Backbone, ein führender deutscher Provider von Internet-Hosting- und Interconnection-Services, haben die Installation des Infinera Cloud Xpress 2 für Data-Center-Interconnect (DCI) mit hoher Kapazität zwischen sechs Städten in Europa bekanntgegeben. Mit dem Cloud Xpress 2 unterstreicht Core-Backbone die Strategie, fortschrittliche Technologien frühzeitig einzusetzen, um die Multi-City-Netzwerke des Unternehmens auszubauen.

    Core-Backbone ist ein Rechenzentrumsbetreiber und Service-Provider mit Sitz in Deutschland, der Internet-Protokoll-Verbindungen, Layer-2-Connectivity und Remote-Peering-Interconnection zu Internet-Exchanges in Europa mittels sicherer und hochverfügbarer Netzwerke anbietet. Core-Backbone nutzt bereits den Infinera Cloud Xpress für 100-Gigabit-Services (Gb/s) zwischen Frankfurt und Nürnberg. Mit dem Cloud Xpress 2 inklusive der Infinera Infinite Capacity Engine fügt Core-Backbone Multi-Terabit-Kapazitäten zwischen diesen Standorten und verschiedenen weiteren wie Amsterdam, Wien und München hinzu. Damit erfüllt das Unternehmen die schnell wachsenden Bandbreitenanforderungen der Kunden.

    Der Cloud Xpress 2 stellt Core-Backbone und anderen DCI-Kunden Simplizität, Skalierbarkeit, Sicherheit und Effizienz bereit. Core-Backbone profitiert dabei von der höchsten Plug-and-Play-Kapazität und Reichweite einer kompakten DCI-Plattform, der Vereinfachung des Systemdesigns, der Installation sowie des Betriebes. Mit 1,2 Tb/s Verbindungskapazität in einer einzigen Rack-Einheit und sehr hoher Energieeffizienz ist der Cloud Xpress 2 dafür entwickelt, sich einfach in Data-Center-Umgebungen auf begrenztem Raum und mit limitierter Energieversorgung einzufügen. Mit der Instant-Bandwidth-Funktion von Infinera, der ersten Software-Defined-Capacity-Lösung (SDC), kann Core-Backbone benötigte Leitungsbandbreiten in 100-Gb/s-Schritten bei Bedarf in Minuten durch einfache Softwareaktivierung bereitstellen. Der Cloud Xpress 2 unterstützt Hardware-basierte Datenverschlüsselung auf Basis fortgeschrittener Branchenstandards und ermöglicht eine hundertprozentige Verschlüsselung der zwischen den Rechenzentren übertragenen Daten.

    „Seit der ersten Installation des Cloud Xpress hat sich das Wachstum von Core-Backbone beschleunigt, und wir sehen eine ungebrochene Nachfrage nach Bandbreite zwischen unseren Präsenzpunkten an den großen Internet-Exchange-Standorten“, erklärt Daniel Maresch, CEO von Core-Backbone. „Der Cloud Xpress 2 ermöglicht uns die Erfüllung dieser Nachfrage mit fast der fünffachen Dichte des ursprünglichen Cloud Xpress, geringerem Stromverbrauch und dem gleichen einfachen Betriebsmodell. Die einfache Plug-and-Play-Installation des Cloud Xpress 2 ist wesentlich für den effizienten Betrieb in einer schlanken Organisation wie Core-Backbone.“
    „Wir freuen uns darüber, dass Core-Backbone das Netzwerk weiterhin mit der Infinera Cloud-Xpress-Familie ausbaut“, ergänzt Nick Walden, Senior Vice President EMEA bei Infinera. „Das Beispiel Core-Backbone zeigt, dass sich der Cloud Xpress 2 für eine breite Palette von DCI-Anwendungen eignet, und dass DCI-Service-Provider jeder Größe von der extremen Einfachheit, der Multi-Terabit-Skalierbarkeit, der Sicherheit und Effizienz profitieren können.“

    Die Infinera Cloud-Xpress-Familie ist dafür entwickelt, Cloud-optimierte Metro-Wavelength-Division-Multiplexing-Lösungen (WDM) für Cloud-Service-Provider, Internet-Content-Provider (ICP), Betreiber von Unternehmensnetzen und andere große Rechenzentrumsbetreiber zu liefern. Der Cloud Xpress 2 wurde erstmals in diesem Jahr für die Installation in großen ICP-Netzwerken ausgeliefert. Die Cloud-Xpress-Familie bietet den Kunden die Wahl zwischen 10-Gigabit-Ethernet- (GbE), 40-GbE- und 100-GbE-Kundenschnittstellen zur Erfüllung ihrer spezifischen Anforderungen. Alle Modelle der Cloud-Xpress-Familie sind für die Plug-and-Play-Installation und die Unterstützung der Rechenzentrumsautomation mittels offener APIs, Zero-Touch-Provisioning (ZTP) und Streaming-Telemetrie konzipiert.

    Über:

    Infinera
    Frau Ana Vue
    Caspian Ct. 140
    94089 Sunnyvale
    USA

    fon ..: +1 (916) 595-8157
    web ..: http://www.infinera.com
    email : avue@infinera.com

    Infinera (NASDAQ: INFN) bietet Intelligent-Transport-Networks, die es Carriern, Cloud-Betreibern, Behörden und Unternehmens ermöglichen, ihre Netzbandbreite zu erhöhen, die Service-Innovation zu beschleunigen und den Betrieb optischer Netzwerke zu vereinfachen. Das paket-optische Ende-zu-Ende-Portfolio ist für Long-Haul-, Datacenter-Interconnect- und Metro-Anwendungen entwickelt. Die einzigartigen Photonic-Integrated-Circuits (PIC) von Infinera ermöglichen innovative optische Netzwerklösungen für anspruchsvollste Netze. Weitere Informationen über Infinera finden sich unter www.infinera.com , unter Twitter@Infinera sowie blog.infinera.com

    Pressekontakt:

    Zonicgroup
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: 0172 3988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Core-Backbone installiert Infinera Cloud Xpress 2

    wurde gebloggt am 29. Juni 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 16 x angesehen