• Praxisberichte und Methodenwissen zu Logistik 4.0 im Mittelstand gibt es am Donnerstag, 16.03. ab 14 Uhr auf der weltgrößten Intralogistikmesse in Stuttgart

    Drei Referenten, drei Blickwinkel, eine Fragestellung: Wie lässt sich durch Industrie 4.0 Mehrwert für den Logistik-Mittelstand erzeugen?

    Auf dem LogiMAT-Fachforum am Donnerstag, 16.03.2017 von 14:00 bis 15:30 Uhr, Forum A, Halle 1 des EffizienzCluster LogistikRuhr und der agiplan GmbH berichten die Unternehmen Interroll (Komponentenhersteller), viastore (Intralogistik-Systemhaus) und JLL (Immobiliendienstleister) über Ihre Standpunkte und ihren Umsetzungsstand in Sachen Digitalisierung / Industrie 4.0.

    In derselben Sequenz wird eine Methodik vorgestellt, wie Industrie 4.0-Anwendungen von mittelständischen Unternehmen eingeführt werden können.

    Für den Mittelstand ist nicht die technische Machbarkeit der Digitalisierung von Objekten und Prozessen ausschlaggebend, sondern der unternehmerische Nutzen. Gleichzeitig ist es für ein mittelständisches Logistik- oder Produktionsunternehmen aber schwer, in dem Dschungel an Anwendungen, Schnittstellen und Standards den Überblick zu behalten: Welche Prozesse müssen beherrscht werden, welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Wem gehören die Daten? Und wie lassen sich gut begründete Investitionsentscheidungen treffen?

    Das Fachforum gibt auf diese Fragen zweierlei Antworten:

    1. In Form von Best Practices, Erfahrungsberichten und Einschätzungen von Unternehmen aus der Logistik.

    2. In Form einer Vorgehensweise, mit der Mittelständler ihre Prozesse digitalisierungsfähig machen können, um dann in die passenden (=wertschöpfenden) Anwendungen zu investieren und diese stufenweise einzuführen.

    Über:

    agiplan GmbH
    Herr Frederik Betsch
    Kölner Straße 80-82
    45481 Mülheim an der Ruhr
    Deutschland

    fon ..: +49 208 9925-337
    web ..: http://www.agiplan.de
    email : fbetsch@agiplan.de

    Die agiplan GmbH ist ein Beratungsunternehmen für Industrie und öffentlichen Sektor aus Mülheim an der Ruhr. Es bietet Lösungen für Produktion und Logistik, Industriearchitektur, managt Cluster für die öffentliche Hand und begleitet Regional- und Stadtentwicklungsprojekte. Die Auftraggeber von agiplan reichen vom Mittelstand bis zum internationalen Konzern, von der kommunalen Verwaltung bis zur Regierungsinstitution.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    agiplan GmbH
    Herr Frederik Betsch
    Kölner Straße 80-82
    45481 Mülheim an der Ruhr

    fon ..: +49 208 9925-337
    web ..: http://www.agiplan.de
    email : fbetsch@agiplan.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    LogiMAT 2017: Mehrwert durch Industrie 4.0 für den Logistik-Mittelstand

    wurde gebloggt am 13. März 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 36 x angesehen