• Vom Blaumann zum It-Piece: Overalls stehen bei Designern und Stylisten auf der Bestenliste ganz oben.

    Genf. Früher trugen ihn nur Handwerker, heute lieben ihn auch Designer und Stylisten. Man schlüpft rein, wählt die passenden Schuhe und Accessoires und fertig ist das Outfit. Mehr als einen Overall braucht es nicht, um perfekt angezogen zu sein. So einfach kann Mode sein.

    Wenn man mal wieder nichts anzuziehen hat, einfach zum It-Piece Overall greifen. Die neuen schwarzen, extravaganten ärmellosen Jumpsuits aus angenehm fliessenden Materialen sind beispielsweise eine echte Alternative zum Abendkleid. Es gibt sie als Neckholder, mit raffinierten Spitzeneinsätzen oder tiefen Ausschnitten. Overalls mit stylishen Allover-Prints passen dagegen auch prima ins Büro und machen im Alltag alles mit.

    Beim Schnitt des Overalls sollte darauf geachtet werden, dass der Bund möglichst weit oben sitzt. Ein höherer Taillenbund schmeichelt der Figur und kaschiert auch weibliche Rundungen. Notfalls kann mit einem schmalen Gürtel nachgeholfen werden. Ein weit ausgestelltes Hosenbein lässt die Silhouette schmaler erscheinen.

    Elegant am Abend, bequem zu Hause: Einfach anziehen, schon ist der Look perfekt!

    Selbst kleine Frauen können einen Overall tragen, wenn er kurz genug ist. Denn Overall-Shorts sind nicht nur im Sommer ein Must-have, sie verlängern in Kombination mit High-Heels auch das Bein. Ganz in Schwarz mit transparenten Elementen und Fransenspitzen ist der Kurz-Overall mit einer Strumpfhose selbst am Abend ein echter Hingucker.

    Wer es sich zu Hause oder in der Freizeit so richtig gemütlich machen möchte, der entscheidet sich für einen Overall aus weicher, warmer Mikrofaser oder aus kuscheligem Sweatmaterial. Ob einfarbig, im Camouflage-Stil, mit tollem Sternenprint oder Leopardenmuster, die neuen Bequem-Overalls mit Kapuze sind die Nummer eins für heimelige Winterabende auf der Couch und im Chalet.

    Die Stylistinnen von Kays setzen dabei nicht nur auf Trendmode aus eigener Kollektion. Sie haben auch ausgewählte Mode der Marken Chiara Forthi, 77thFLEA, Bubbleroom, Model Behaviour, Make Way und Carla Celsi ins Programm genommen. Im Shop www.kays.ch können die aktuellen Overalls sowie passende Schuhe und Accessoires online bestellt werden.

    Über:

    VEDIA SA
    Frau Kerstin Schulze
    Voie Creuse 14
    1202 Genf
    Schweiz

    fon ..: 0041 848 840 141
    web ..: http://www.vedia.ch
    email : k.schulze@vedia.ch

    Kays ist spezialisiert auf Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen aktuelle Trendartikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

    Pressekontakt:

    VEDIA SA
    Frau Kerstin Schulze
    Voie Creuse 14
    1202 Genf

    fon ..: 0041 848 840 141
    web ..: http://www.vedia.ch
    email : k.schulze@vedia.ch

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Overall forever

    wurde gebloggt am 14. November 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 57 x angesehen