• CADfirst Dental Fräszentrum fertigt in enger Abstimmung mit dem Labor die nötigen implantatprothetischen Provisorien.

    BildOb Einzelzahn-Implantat oder mehrgliedrige Implantatversorgungen im Front- oder Seitenzahnbereich, durch die Versorgung mit einem Provisorium auf dem Implantat kann Knochenmaterial und Weichgewebe bestmöglich erhalten werden.

    Die Extraktionswunde wird bei der Sofortimplantation beispielsweise direkt mit dem Implantat und bei Notwendigkeit mit Knochenmaterial oder Knochenersatzmaterial ausgefüllt. Ein Abbau der Knochenwände wird in diesem Fall weitgehend vermieden. Das umgebende Weichgewebe wird bei entsprechender Ausformung durch ein Sofort-Provisorium in seiner Struktur geformt, erhalten und optimal für die definitive Zahnersatzversorgung vorbereitet.

    Vor allem im Frontzahnbereich kann die Implantat-Einheilphase mit einem Provisorium ästhetisch perfekt überbrückt werden (vgl. Bild: Flügelbrücke aus Multilayer-PMMA auf Abutments).

    CADfirst Dental Fräszentrum bietet Laboren für alle gängigen Implantatsysteme sowie für CAMLOG® und CONELOG® im Original folgende Implantat-prothetische Versorgungen: Provisorische Versorgung/Langzeitprovisorium bei Implantation, Einheil-Abutments, Gingivaformer zur Ausformung des Weichgewebes, Sofortversorgung bei Implantation, individuelle Abutments, Teleskop-Abutments, Implantatkronen und – brücken (auch direkt verschraubt), Steg.

    Über:

    CADfirst Dental Fräszentrum GmbH
    Frau Renate Benalouane
    Münchener Str. 37
    85123 Karlskron
    Deutschland

    fon ..: 08450/9295973
    web ..: http://www.cadfirst.de
    email : info@cadfirst.de

    CADfirst Dental Fräszentrum mit Sitz in Karlskron/Ingolstadt/Bayern, ist ein Produktionszentrum für CAD/CAM gefertigte Dental-Prothetik. Das Fräszentrum wurde von dem weltweit renommierten CAD/CAM Experten und dental wings®-Gründungsmitglied Dr. Amine Benalouane gegründet und versorgt schwerpunktmäßig Dentallabore in der D-A-CH Region (Deutschland-Österreich-Schweiz). Daneben unterstützt CADfirst industrielle Herstellerfirmen bei der Entwicklung von dentalen CAD/CAM Komponenten, führt wissenschaftliche Studien mit deutschen Universitäten durch und vertreibt Dental CAD/CAM Soft- und Hardware.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    CADfirst Communications
    Frau Renate Benalouane
    Münchener Str. 37
    85123 Karlskron

    fon ..: 08450/9295973
    web ..: http://www.cadfirst.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    CAD/CAM Implantat-Provisorium als Flügelbrücke im Frontzahnbereich

    wurde gebloggt am 8. November 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 63 x angesehen