• Eines der Kernthemen theologischer Auseinandersetzung seit der Zeit der Urgemeinde ist die Frage nach der Göttlichkeit der Person Jesu (Jeschuas). Dieses Thema ist auch für die Bewegungen,

    Bilddie unter dem Namen „messianische Juden“ und „Zurück zu den Wurzeln“ bekannt geworden sind, von größter Bedeutung.

    Auch überschattet es seit vielen Jahrhunderten die Beziehung der Kirchen zu Israel und beschäftigt viele Christen darüber hinaus. Denn mit dem Konzil von Nicäa gab es eine historische Trennung von Judentum und Christentum, an deren Folgen wir bis heute leiden.

    Die vielen Anfragen in letzter Zeit bzgl. der Göttlichkeit Jesu zeigen den Bedarf nach einer theologisch fundierten Antwort. Aus diesem Grund organisiert Schuwa LaSchoresch – der Dienst monotheistisch-messianischer Juden – am 03. Juli 2016 eine Liveausstrahlung zu diesem fundamentalen Thema. Die Ausstrahlung wird von 15:00 Uhr bis ca. 17:30 dauern.

    Fünf Kurzseminare zu den wichtigsten theologischen Fragen als Stream
    Die Liveausstrahlung umfasst mehrere Teile. Dabei geht es zunächst um eine Begriffsbestimmung: „monotheistische-messianische Juden – trinitarische Juden“ und der Skizzierung der unterschiedlichen Theologien, verbunden mit einem Aufruf zur Umkehr.

    Die vier nachfolgenden Seminare befassen sich mit folgenden Themen:
    Seminar 1: Der eine G-tt Israels gegenüber der Trinität
    Seminar 2: Der Sohn Davids gegenüber dem trinitarischen Jesus
    Seminar 3: Die Thora Israels – die schriftliche und mündliche Thora und die Bedeutung des Neuen Testaments
    Seminar 4 – Das Volk Israel und seine Bedeutung für das Heil der Völker

    Der Sprecher ist Rebbe Baruch Ben Mordechai, Leiter des Dienstes Schuwa LaSchoresch.

    Die Teilnahme ist kostenfrei und Erfolgt über das Internet. So kann die Aussendung auf der Webseite von Schuwa LaSchoresch zum Thema messianische Juden auf jedem internetfähigen Gerät gesehen werden

    Interessenten können sich auf der Webseite der Veranstaltung „messianische Juden vs. Trinitarische Juden“ anmelden, um den Link zur Übertragung und eine zeitnahe Benachrichtigung zu erhalten.

    Während und nach der Übertragung steht Rebbe Baruch Ben Mordechai im Chat für Fragen zur Verfügung.

    Zudem ist die Möglichkeit Fragen an monotheistisch konservative Juden per Twitter unter dem Hashtag AKMJ (#AKMJ) zu übermitteln, die in einem weiteren Video beantwortet werden.

    Der Link zu Youtube ist: https://www.youtube.com/channel/UCU9xPbRhWr-7dAUC3IBAz-A

    Über die Organisationen und Personen
    Der Dienst Schuwa LaSchoresch, auf Deutsch Zurück zu den Wurzeln, ist ein Dienst monotheistische messianischer Juden. Ziel ist die Wiederherstellung der guten Nachricht aus dem Neuen Testament im Licht der jüdischen Tradition und die Rückkehr zur Wurzel des Glaubens.
    Er erstreckt sich über ganz Deutschland. Sein Wirkungskreis reicht bis nach Polen, Österreich und die Schweiz.
    www.laschoresch.org

    Rebbe Baruch ben Mordechai Kogan, Berlin.
    Der Israeli Rebbe Baruch ben Mordechai Kogan lebt seit 1978 in Berlin.
    Im März 1997 gründete er den Schuwa LaSchorech Dienst, dem er bis heute vorsteht. Sein Anliegen ist es, interessierte Menschen mit der jüdischen Wurzel des christlichen Glaubens bekannt zu machen, um die Einheit im Glauben und Erkenntnis zu fördern.

    Über:

    JadBJad e.V.
    Herr Team Vorstandsbüro
    Großraum München 0
    8XXXX Dachau
    Deutschland

    fon ..: 08131-7799866
    web ..: http://www.JadbJad.de
    email : info@laschoresch.org

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    JadBJad e.V.
    Herr Team Vorstandsbüro
    s.o. 0
    s.o. s.o.

    fon ..: 08131-7799866
    web ..: http://www.JadbJad.de
    email : info@laschoresch.org

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Livestream – Der monotheistische Jesus am 03.07.2016

    wurde gebloggt am 24. Juni 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 111 x angesehen