• Alternative zur Kurzzeitpflege im Heim: 24-Stunden-Seniorenbetreuung ermöglicht Angehörigen eine Auszeit vom stressigen Pflegealltag während der Sommerzeit.

    In vielen Familien laufen die Planungen der Sommerferien auf Hochtouren – doch bei pflegenden Angehörigen stellt sich häufig die Frage: „Sind Oma und Opa in der Ferienzeit gut versorgt?“

    „Wir schaffen für Familien ein Alternative, die wegen Urlaub, Krankheit oder auch wegen einer Auszeit nicht auf die gängigen Möglichkeiten wie das Pflegeheim oder die stundenweise Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst zurückgreifen wollen“, so Werner Sperber, Geschäftsführer einer Personalvermittlungsagentur im tschechischen Pilsen.

    Ist die betreuende Pflegeperson krank, nimmt sich Urlaub oder ist anderweitig verhindert, kann der Pflegebedürftige bis zu sechs Wochen im Jahr eine Ersatzpflege, Pflegevertretung bzw. Urlaubsvertretung erhalten. Zu beachten ist, dass eine Pflegevertretung erst beansprucht werden kann, wenn der Pflegebedürftige zuvor sechs Monate (Vorpflegezeit) in der häuslichen Umgebung gepflegt worden ist. „Hier setzt unser Konzept an – wir bieten den Angehörigen in dieser Auszeit schnelle und unbürokratische Unterstützung durch eine 24-Stunden-Seniorenbetreuerin aus der Tschechischen Republik“, erläutert Werner Sperber.

    24-Stunden-Seniorenbetreuung im eigenen Heim für 1, 2, 3, oder 4 Wochen

    Die 24-Stunden-Verhinderungspflege wird zu einem monatlichen Preis von 2.500 Euro angeboten. Weiter besteht noch die Möglichkeit einer Betreuung über einen Zeitraum von einer Woche (1.000 Euro), zwei Wochen (1.500 Euro) und drei Wochen (2.000 Euro). Mit diesen Beträgen sind alle Kosten, auch die Fahrtkosten, abgedeckt. Kost und Logis der Betreuungskraft werden wie üblich durch den Auftraggeber gestellt.

    Ab dem 01. Januar 2015 ist eine Ersatzpflege bis zu sechs Wochen möglich. Zudem kann bis zu 50% des Leistungsbetrages der Kurzzeitpflege (max. 806 EUR) zusätzlich für die Verhinderungspflege (max. 1.612 EUR) in Anspruch genommen werden. Der Maximalbetrag erhöht sich somit auf bis zu 2.418 EUR pro Jahr für maximal 6 Kalenderwochen (42 Tage).

    Die „Werner Sperber, Personalvermittlung s.r.o“ ist ein Dienstleistungsunternehmen im tschechischen Pilsen und steht unter deutscher Leitung. Ihr deutschsprachiger Ansprechpartner ist während der Betreuung rund um die Uhr für Sie erreichbar. Alle Betreuungskräfte werden von der „Werner Sperber, Personalvermittlung s.r.o“ ordentlich sozialversicherungspfichtig in der Tschechischen Republik beschäftigt und auf dem Weg einer Arbeitnehmerentsendung nach Deutschland verbracht. Im Fall der Kontrolle durch den Zoll liegt eine A1-Entsendebescheinigung vor. Weiter kann die Betreuungskraft durch Vorlage einer Europäischen Krankenversicherungskarte im Krankheitsfall jederzeit einen niedergelassenen Arzt bzw. ein Krankenhaus aufsuchen.

    Die „Werner Sperber, Personalvermittlung s.r.o“ ist kein anerkannter Pflegedienst. Bei Fragen zur persönlichen Pflegesituation und den daraus resultierenden Geldleistungen der Verhinderungspflege ist ihre Krankenkasse der Ansprechpartner erster Wahl.

    Über:

    Werner Sperber, Personalvermittlung s.r.o.
    Herr Werner Sperber
    Safarikovy sady 7
    301 00 Plzen
    Tschechische Republik

    fon ..: 0049 9181 5209681
    web ..: http://www.betreuerin-aus-osteuropa.de
    email : info@betreuerin-aus-osteuropa.de

    Die „Werner Sperber, Personalvermittlung s.r.o“ ist ein Dienstleistungsunternehmen im tschechischen Pilsen und steht unter deutscher Leitung.

    Pressekontakt:

    Werner Sperber, Personalvermittlung s.r.o.
    Herr Werner Sperber
    Safarikovy sady 7
    301 00 Plzen

    fon ..: 0049 9181 5209681
    web ..: http://www.betreuerin-aus-osteuropa.de
    email : info@betreuerin-aus-osteuropa.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Seniorenbetreuung in den Sommerferien

    wurde gebloggt am 6. Juni 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 110 x angesehen