• Die größten Taxizentralen in Berlin und Paris stellen sich mit einer gemeinsamen Taxiplattform dem globalen Wettbewerb. Die Taxi-Apps der Zentralen in Berlin und Paris werden verknüpft.

    BildBerlin/Paris, 19. April 2016. Europas größte Taxizentralen, Taxi Berlin und die Pariser G7, rüsten sich für den globalen Wettbewerb. Mit der Verschmelzung ihrer Apps, taxi.eu und eCab, gründen die beiden Unternehmen die erste gemeinsame europäische Taxiplattform.

    taxi.eu, die App von Taxi Berlin und dem Entwickler fms, gehört in Deutschland und Österreich mittlerweile bereits zu den Must-have Taxi-Apps. Zudem ist sie in vielen weiteren europäischen Ländern verfügbar. Mit mehr als 40.000 angeschlossenen Taxis in Frankreich, Westeuropa und Kanada hat sich eCab zu einer der führenden internationalen Taxiplattformen entwickelt.

    Mit der Verschmelzung der beiden Apps stehen der taxi.eu App von heute an 8.000 Taxis in Paris zur Verfügung. eCab greift auf über 6.300 Taxis in Berlin zu. Für beide Unternehmen ist somit der erste große Schritt zur vollständigen Verknüpfung beider Netzwerke gemacht. Längerfristig wollen beide Unternehmen Europas größtes Taxinetzwerk aufbauen.

    «Unsere Partnerschaft mit taxi.eu ist ein logischer Schritt in unserer Expansionsstrategie. Die Kooperation schafft eine hochqualitative Alternative zum Unternehmen Uber in Europa und Kanada. Zusammen haben wir eine Flotte von über 100.000 hochwertigen Taxis in mehr als 10 Ländern und 100 Städten!», erklärt Laurent Kennel, CEO von eCab.

    Hermann Waldner, CEO von taxi.eu, ist sehr optimistisch: «Diese Kooperation wird den Zusammenhalt des europäischen Taximarkts nachhaltig stärken. Dieser Schritt gibt sowohl Taxi Berlin, als auch unserer internationalen App taxi.eu ein ganz neues Gewicht. Die jahrelange partnerschaftliche Verbundenheit mit der G7 manifestiert sich nun endlich in einer engen Kooperation».

    Derzeit unterliegt die Taxibranche in Europa starken Veränderungen. Mit dem Zusammenschluss gehen Taxi Berlin und G7 einen beispielhaften Schritt in Richtung Digitalisierung und in der Festlegung ihres Angebotes. Kunden sollen künftig von einer Vielzahl neuer Angebote profitieren.

    Über:

    fms Systems GmbH, Niederlassung Berlin
    Herr Hermann Waldner
    Persiusstraße 7
    10245 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-202021-101
    web ..: http://www.taxi.eu
    email : presse@taxi.eu

    Über taxi.eu:
    taxi.eu ist als elektronischer Bestellservice für Taxizentralen entwickelt worden. Die App für Android und iOS wird von der in Berlin und Wien ansässigen fms Systems GmbH betrieben. Geschäftsführer sind Hermann Waldner und Michael Weiss. Beide Partner bringen ihre langjährigen Erfahrungen in der Auftragsvermittlung und Softwareentwicklung in die Projektentwicklung ein.

    taxi.eu ist Mitgründer und Teil des „Global Taxi Networks“ der IRU (International Road Union). Das Unternehmen arbeitet aktuell mit über 145 Taxizentralen in mehr als 100 Städten zusammen. Derzeit fahren über 62.000 Taxis mit rund 160.000 Fahrern in mehr als zehn europäischen Ländern für taxi.eu, etwa in den nationalen Metropolen: Luxemburg, Amsterdam, Kopenhagen, Prag, Wien und Berlin sowie den Schweizer Zentren Basel, Genf, Lausanne, Zürich und im französischen Lyon. In allen Ländern arbeitet die App den landeseigenen Rechtsvorschriften entsprechend. In 4.500 deutschen Städten und Gemeinden verbindet die App den Fahrgast direkt mit der nächsten regionalen Taxivermittlungszentrale. Die Applikation zählt über 3 Millionen Downloads.
    www.taxi.eu

    Über eCab:
    eCab ist ein Taxiservice des französischen Unternehmens G7, einer der europäischen Marktführer im Taxigewerbe. Mit seiner App verbindet das Unternehmen Innovation, lokales Know-How, Tradition und Fortschritt. eCab umfasst ein globales Netzwerk aus erstklassigen Taxi-Unternehmen. Die eCab Smartphone App ist bisher in Berlin, Paris, Brüssel, Amsterdam sowie in sieben weiteren Staaten weltweit verfügbar. Fahrgäste können ein Taxi bestellen, den Weg über GPS mitverfolgen und mit der App bezahlen.
    www.e-cab.com

    Pressekontakt:

    fms Systems GmbH
    Herr Hermann Waldner
    Persiusstraße 7
    10245 Berlin

    fon ..: 030-202021101
    web ..: http://www.taxi.eu
    email : presse@taxi.eu

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kampf ums Taxi: Berlin und Paris gründen erstes europäisches Bündnis in 100 Städten und 10 Ländern

    wurde gebloggt am 19. April 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 161 x angesehen