• Auf der IFAT 2016 präsentiert Flottweg den brandneuen Tricanter® Z3E. Flottweg rundet damit seine Produktpalette ab und bietet auch kleineren Industriebetrieben ein attraktives Zentrifugenkonzept.

    BildTrotz der kleineren Größe verzichtet die Modulmaschine nicht auf die Ausstattungsmerkmale und Individualisierungsmöglichkeiten der „Großen“. Die Z3E ist flexibel, wartungsfreundlich und leistungsfähig. Gemeinsam mit einer weiteren Besonderheit – dem Super-Tiefteich – sorgt Flottweg mit der neuen Z3E für den „Wau-Effekt“ auf der IFAT 2016.

    Höchste Flexibilität und Qualität prägen den Tricanter® Z3E und lösen jedes noch so „hundsgemeine“ Trennproblem. Je nach Anwendungsgebiet kann zwischen Normal- und Super-Tiefteich gewählt werden. Dabei erreicht die Z3E mit dem Super-Tiefteich eine noch bessere Verarbeitung von Schlämmen und Pasten. Aber auch mit dem Normal-Teich „dackelt“ man keineswegs hinterher. Er spielt seine Stärken bei der Verarbeitung von körnigen Sedimenten mit hinreichenden Filtrations-Eigenschaften hervorragend aus. „Pudelwohl“ fühlt sich die Z3E besonders in Bereichen wie der Nahrungsmittel-, der Pharma- sowie in der Chemie-Industrie.

    Die Vorteile der Z3E machen sie zum besten Freund des Anwenders

    – Geringer Energiebedarf durch die Nutzung des Super-Tiefteichs,
    – Wartungsfreundliches Design sorgt für minimale Stillstandszeiten,
    – Vollständiger Verschleißschutz,
    – Einsatz von hochwertigen Lagern,
    – Robuste Konstruktion,
    – Eine optimierte Trommel- und Schneckengeometrie für eine optimale Produktverdichtung und Energie-Rückgewinnung,
    – Gasdichte und hygienische Ausführung erhältlich,
    – Darüber hinaus kann die Z3E in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden,
    – Für eine lange Lebensdauer fertigt Flottweg alle produktberührten Teile aus hochwertigem Edelstahl (rost- und säurebeständig),
    – Verstellbare Schälscheibe für optimale Trennergebnisse, auch bei veränderten Produkteigenschaften im Zulauf,
    – Flottweg Touch Control ermöglicht eine einfache Bedienung und benutzerfreundliche Steuerung,
    – Das Flottweg Recuvane® System ermöglicht eine Energieeinsparung von rund 20 Prozent.

    Was: IFAT München 2016

    Wann: 30. Mai bis 03. Juni 2016

    Wo: A1 – 550

    Über:

    Flottweg SE
    Herr Nils Engelke
    Industriestraße 6-8
    84137 Vilsbiburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (8741) 301 – 0
    web ..: http://www.flottweg.com
    email : enge@flottweg.com

    Die Flottweg SE mit Stammsitz in Vilsbiburg /Bayern ist einer der international führenden Hersteller von Industriezentrifugen für die Fest-Flüssig-Trennung. Flottweg Dekanter, Separatoren und Bandpressen werden ausschließlich in Deutschland entwickelt und hergestellt. Sie kommen in der Chemie, Pharmazie, Petrochemie, im Bergbau und in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie zum Einsatz. Das Unternehmen wurde 1932 gegründet, baut seit 1950 Zentrifugen und beschäftigt mittlerweile über 826 Mitarbeiter weltweit. Eigene Niederlassungen mit Serviceabteilungen und Vertretungen repräsentieren Flottweg auf allen Kontinenten. Im Jahr 2015 konnte Flottweg seinen Umsatz auf 179 Millionen Euro steigern.

    Pressekontakt:

    Flottweg SE
    Herr Nils Engelke
    Industriestraße 6-8
    84137 Vilsbiburg

    fon ..: +49 (8741) 301 – 0
    web ..: http://www.flottweg.com
    email : mail@flottweg.com

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Flottweg lässt den Tricanter® Z3E „von der Leine“

    wurde gebloggt am 18. April 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 129 x angesehen