• Der KAMJET 27/2800 bringt auch unter widrigen Bedingungen optimale Leistung.

    BildMit dem KAMJET 27/2800 stellt KAMAT einen neuen mobilen Höchstdruckreiniger vor, der in Zusammenarbeit mit einem Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen für den Profi-Einsatz auch unter widrigen Bedingungen entwickelt wurde. Zu den Innovationen des neuen HD-Reinigers gehört das „Heavy duty“-Fahrgestell, das lange Lebensdauer bei hoher Beanspruchung gewährleistet.

    Herzstück des neuen KAMJET ist die bewährte KAMAT-Höchstdruckplungerpumpe K 10016 A-3G mit stufenlos regulierbarem Arbeitsdruck. Sie erzeugt einen maximalen Druck von 2800 bar bei einem Volumenstrom von 27 l/min. Alternativ sind auch geringere Drücke mit höherem Volumenstrom möglich, zum Beispiel 88 l/min bei 800 bar. Edelstahl-Pumpenkopf und Edelstahl-Wechselsatz mit Hartmetallplungern schaffen die Voraussetzung für lange Lebensdauer auch bei dauerhaften und anspruchsvollen Einsätzen. Darüber hinaus ist die Pumpe mit einem Vollhubsicherheitsventil ausgestattet, das bei Überdruck automatisch öffnet und damit Personal und Gerät schützt. Die Ventile sind gut zugänglich und somit leicht zu wechseln; die Pumpenversorgung erfolgt über eine elektrische Vordruckpumpe mit Wassertank. Angetrieben wird die Höchstdruckpumpe von einem Volvo Penta-Dieselmotor mit 5,1 Liter Hubraum und 160 kW Leistung, der die neuesten Abgasvorschriften (Stage IV/ EPA Tier 4f) erfüllt und in seiner Leistungscharakteristik auf den Antrieb von Höchstdruckpumpen abgestimmt ist. Die Kraftübertra-gung in der Pumpe erfolgt über ein Getriebe mit Druckölschmierung und hochwertig bearbeiteten, geräuschminimierten Zahnflanken.

    Extrem belastbares Fahrwerk
    Bei der Konstruktion des Doppelachs-Fahrwerks konnte KAMAT auf externe Unterstützung eines Spezialisten für mobile Arbeitsmaschinen zurückgreifen. Ein Prototyp des KAMJET 27/2800 hat echte Härtetests auf einer Teststrecke absolviert und dabei eine Belastung von 100.000 km Laufleistung simuliert. Darüber hinaus wurde das Aggregat vier Monate lang im Prüfzentrum getestet und optimiert. Auch der Grundaufbau des neuen KAMJET zeigt die Expertise im Fahrzeugbau: Alle Komponenten sind in einem stabilen Rahmen untergebracht, der den Krantransport über vier Ösen erlaubt. Daran aufgehängt sind zwei große Hauben, die von drei Seiten Zugang zu allen wichtigen Bauteil erlauben, und zwei große Wartungsklappen an den Seiten des Fahrzeugs. Alle Funktionen des KAMJET werden über die „Easy Control“ gesteuert. Deren Farbdisplay zeigt alle relevanten Betriebsdaten an; die Menüführung erlaubt dem Anwender die Auswahl u.a. von Druckbereichen und Drehzahlen. Ein optionales WiFi-Modul ermöglicht den Online-Zugriff auf die Steuerung. Mit diesem Eigenschaftsprofil eignet sich der neue KAMJET 27/2800 hervorragend für anspruchsvolle Anwendungsfälle der Reinigung mit Höchstdruck wie etwa Betonsanierung, Untergrundvorbereitung und Entlackung. Eine breite Auswahl an HD-Wasserwerkzeugen (z.B. Düsenköpfe, Lanzen, Flächen- und Wandreiniger) erlaubt die optimale Anpassung der Anlage an die jeweilige Aufgabe.

    Über:

    KAMAT GmbH
    Herr Andreas Wahl
    Salinger Feld 10
    58454 Witten
    Deutschland

    fon ..: +49-2302-8903-0
    web ..: http://www.kamat.de
    email : info@kamat.de

    Die KAMAT GmbH wurde 1974 als europäische Tochtergesellschaft eines großen amerikanischen Pumpenherstellers gegründet und 1979 an den damaligen Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Karl Sprakel, verkauft. Heute beschäftigt die KAMAT GmbH unter der Leitung von Dipl.-Ing. Jan Sprakel und Dr.-Ing. Andreas Wahl in Witten mehr als 100 Mitarbeiter. Mit Partnern in über fünfzig Ländern auf allen Kontinenten gewährleistet das Familienunternehmen herausragenden Kundenservice auf der ganzen Welt. Bis zu 85% des Umsatzes werden im Ausland erzielt. Hauptkunden sind Dienstleistungsunternehmen in allen Industriezweigen, aber auch Direktkunden in den Bereichen Chemie, Petrochemie, Stahlindustrie, Schiffbau, Verfahrenstechnik, Energie sowie Hoch- und Tiefbau. KAMAT ist außerdem Weltmarktführer mit Spezialpumpen für den untertägigen Kohlebergbau. Weitere Informationen unter www.kamat.de

    Pressekontakt:

    amedes gbr
    Frau Gina Wilbertz
    Selbachstr. 2a
    53773 Hennef

    fon ..: 02242-90166-13
    web ..: http://www.amedes.de
    email : presse@amedes.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mobiler Höchstdruckreiniger von KAMAT für anspruchsvolle Aufgaben

    wurde gebloggt am 22. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 165 x angesehen