• Netzwerkparty mit 250 Unternehmern im Pappasitos

    Egal ob in München oder in Rio – Unternehmer haben eine Sache, die sie weltweit verbindet: die Suche nach neuen Chancen und mehr Umsatz. Am Dienstag den 02.02.2016 trafen sich 250 Unternehmer zur Netzwerkparty in München im Pappasitos. Wie in 50 Ländern weltweit war der Anlass die 10. Auflage der Internationalen Netzwerk Woche. Unternehmer aus den Netzwerken W.I.N Women in Network®, BCB Business Club Bavaria, BNI® Business Network International und Feminess diskutierten über die immer größer werdende Bedeutung des Netzwerkens für Unternehmen in Bayern.
    Es war schon fast 22 Uhr als der Unternehmensberater, nennen wir ihn Frank, für Gehaltsmodelle vor das Pappasitos in München trat. Über 250 Unternehmer waren langsam vom Netzwerken zum Feiern übergegangen. Die Tanzfläche füllte sich langsam und Unterhaltungen über das Geschäft wurden langsam von der Musik überdeckt. Zeit für frische Luft, die es an diesem Abend reichlich in München gab. Schnell war ein neuer Gesprächspartner gefunden und Erfahrungen über die unterschiedlichen Netzwerkmodelle wurden getauscht. Wöchentliche Treffen sind für eingespannte Unternehmer eine hohe Hürde, ob das wirklich etwas bringt, war die Frage, die der Unternehmensberater Frank gerade mit dem PR Spezialisten Stefan erörterte. Stefan stellte zwei drei Fragen zu den potentiellen Wunschkontakten und die Art und Weise der Geschäftsabwicklung, als ein Unternehmer das Lokal verließ und sich von Stefan verabschiedete. „Andreas, bevor Du gehst, solltest Du noch deine Karte mit Frank tauschen.“ warf Stefan bei der Verabschiedung ein. „Er beschäftigt sich mit Gehaltsmodellen zur Mitarbeiterbindung und gerechten Entlohnung. Ihr könntet Euch gegenseitig ins Geschäft bringen, mit Deiner Personalvermittlung hast Du doch ähnliche Zielkunden.“ Fünf Minuten später war klar, das Gespräch würde in den nächsten Tagen fortgesetzt werden – das ist Netzwerken.

    Die von Business Network International (BNI) ins Leben gerufene Internationale Netzwerk Woche führte in diesem Jahr mehrere 1000 Unternehmer bei 14 Veranstaltungen in Deutschland zusammen, weltweit waren es über 120.000. „Jeder erhält gerne Empfehlungen, eine Strategie, wie man diese regelmäßig bekommt, darum machen sich Unternehmer nur teilweise Gedanken. Die Internationale Netzwerkwoche ist eine hervorragende Gelegenheit, Netzwerker aus ganz Deutschland zu treffen und das Thema Empfehlungsmarketing professionell weiter voran zu treiben. Speziell klein- und mittelständische Betriebe profitieren enorm vom Austausch von Netzwerkkontakten“ fasst Geschäftsführer BNI Südbayern Michael Morgott, die erfolgreiche Veranstaltung vom 02.02. in München, zusammen.

    Bereits bei der Netzwerkparty im Jahr 2015 haben die Veranstalter Gutes getan und das auch dieses Jahr wiederholt. So konnte bereits zu Beginn der Veranstaltung an die Initiative krebskranke Kinder München e.V. ein Scheck über EUR 2.000,00 übergeben werden. Sie hilft krebskranken Kindern, die in München behandelt werden, sowie ihren Angehörigen durch vielseitige Maßnahmen. Ziel ist es, den betroffenen Familien in ihrer Extrembelastung eine Stütze zu geben – während der akuten Erkrankung aber auch in den Jahren danach.

    Netzwerken boomt – 2015 war das erfolgreichste Jahr für BNI-Mitglieder
    BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen. Mitglieder von BNI generierten 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch Empfehlungen insgesamt 516 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz, in Deutschland alleine waren es 345 Millionen Euro.

    Bildunterschrift:
    Bild 1 Michael Morgott (BNI), Petra Polk (WIN), Marina Friess (Feminess), Kajetan Brandstätter (BCB) die Organisatoren der Netzwerkparty anlässlich der Internationalen Netzwerk Woche von BNI in München.
    Bild 2 Unternehmer der vier Münchner Unternehmernetzwerke WIN, BCB, BNI, Feminess beim Austausch von Informationen und Empfehlungen
    Bild 3 Scheckübergabe an die Initiative krebskranke Kinder München e.V. Petra Polk (WIN), Michael Morgott (BNI), Gerda Zizek (Initiative), Lisa Stritzl-Goreczko (Initiative), Marina Friess (Feminess), Kajetan Brandstätter (BCB)
    Fotocredit © BNI / Andreas Schebesta www.der-eventfotograf.de

    Über BNI
    BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen, der Grundgedanke lautet dabei „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“. Mehr als 750 aktive Netzwerker tauschen in der Region Südbayern Empfehlungen aus und haben dadurch im Jahr 2015 einen Mehrumsatz von über 48 Euro erwirtschaftet. Interessierte Geschäftsleute können sich über das Netzwerk auf der BNI-Website informieren: www.bni-suedbayern.de

    Über:

    BNI Südbayern
    Herr Michael Morgott
    Sonnenstr. 6
    85764 Oberschleißheim
    Deutschland

    fon ..: +49 89 23515575
    fax ..: +49 89 452135744
    web ..: http://www.bni-suedbayern.de
    email : pr@bni-suedbayern.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen, der Grundgedanke lautet dabei „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“.

    Pressekontakt:

    BNI Südbayern
    Herr Michael Morgott
    Sonnenstr. 6
    85764 Oberschleißheim

    fon ..: +49 89 23515575
    web ..: http://www.bni-suedbayern.de
    email : pr@bni-suedbayern.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Feiern bis der Umsatz kommt und dabei Gutes tun

    wurde gebloggt am 4. Februar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 123 x angesehen