• Der 8. Batteriestammtisch München legt im kommenden Termin den Fokus wieder auf die wissenschaftliche Seite von Batterien und elektrochemischer Energiespeicherung.
    Das weit über München hinaus

    beliebte Netzwerktreffen hat für Donnerstag den 19.11.2015, dem nächsten Termin, das Thema „Neue Materialien für Lithiumionenbatterien: Welches Potential steckt in der Materialforschung?“ gewählt.

    Die Initiatoren, Dr. Kai-Christian Möller, Prof. Andreas Jossen und Arnbjörn Eggerz, haben dazu drei Sprecher eingeladen, die mit hochinteressanten Vorträgen zu dieser Thematik durch den Abend führen.

    Das Thema des Vortrages von Dr. Jürgen Pfeiffer von der Wacker Chemie AG wird lauten: „Neue Anodenmaterialien für Lithium-Ionen-Zellen: Potenziale und Grenzen aus Industrie-Sicht“. Sicherlich wird es viele interessante Einblicke aus der angewandten Forschung zu der Frage bieten.

    Mit dem Vortrag von Herrn PD Dr. Andrea Balducci mit dem Titel „Advanced ionic liquid-based electrolytes for lithium-ion batteries“ wenden sich die Organisatoren mit einer weiteren wissenschaftlichen Thematik an die Teilnehmer und stellen die Perspektive einer Forschungseinrichtung auf die Fragestellung dar.

    Herrn Dr. Christian Vogler von der neu aufgestellten Johnson Matthey Battery Materials GmbH, der als 3. Sprecher den Abend abrunden wird, spricht zu „Batteriematerialien von Johnson Matthey“. Eine gute Gelegenheit, um nach dem Verkauf der Aktivitäten von Clariant, die neue und breitere Palette an Batteriematerialien kennen zu lernen.

    Danach ist, wie immer, viel Zeit für persönliche Gespräche und Netzwerken.

    Die Moderation an diesem Abend übernimmt Herr Dr. Kai-Christian Möller, Fraunhofer-Allianz Batterien. Ein besonderer Dank gilt Marcus Müller des EES Lehrstuhls der TU München für die Koordination.

    Agenda und Vorträge für den 19.11.2015 im Überblick
    18:30 – 19:00 Einlass und Registrierung
    19:00 – 19:05 Begrüßung
    19:05 – 19:30 Vortrag: Dr. Jürgen Pfeiffer
    19:30 – 19:55 Vortrag: Dr. Andrea Balducci
    19:55 – 20:05 Pause
    20:05 – 20:30 Vortrag: Dr. Christian Vogler

    ab ca. 20:30 Networking (Ende offen)

    (Änderungen vorbehalten)

    Ort: Weyprechthof, Max-Liebermann-Str. 6, 80937 München

    Um Anmeldungen über tisch@iceseminars.eu oder über die Webseite zum Batteriestammtisch München

    Abendkasse

    Ansprechpartner für die Presse:

    Iceseminars/Iceventure
    Arnbjörn Eggerz
    Telefon: +49 8131 506249

    Vorstellungen der beteiligten Unternehmen und Personen:

    Die Initiative Batteriestammtisch
    Der Batteriestammtisch ist eine Initiative von Iceventure – Dott. Eggerz,
    der der Fraunhofer-Allianz Batterien – Dr. Kai-Christian Möller, und dem EES Lehrstuhl der TU München – Prof. Jossen.

    Die Initiatoren verfolgen mit dem Batteriestammtisch folgende Ziele:
    – Die Vernetzung der (nicht nur) bayerischen Akteure
    – Die Darstellung chemischer Energiespeicher in der Breite ihrer Anwendungen über Elektromobilität hinaus
    – Die Vernetzung von Forschung und Industrie
    – Die Ermöglichung neuer Geschäftsansätze durch Verknüpfung unterschiedlicher Anwendungsfelder und Personen
    – Die Bereitstellung eines Präsentationsraums für innovative Ansätze, Konzepte und Start-ups.

    Bekannte Persönlichkeiten und Experten aus Industrie und Forschung sprechen abwechselnd zu aktuellen Themen des Bereichs chemische Energiespeicher. Der Themenfokus wechselt zwischen Forschung und Industrie ab. Die Veranstaltungen finden ca. alle drei Monate statt. Ein Stammtisch besteht aus einem Präsentationsteil mit der Dauer von ca. einer Stunde, dem ein Netzwerkteil mit offenem Ende folgt.

    Über:

    Iceseminars
    Herr Arnbjörn Eggerz
    Gottfried-Keller-Weg 6
    85757 Karlsfeld
    Deutschland

    fon ..: 08131/506249
    web ..: http://www.iceseminars.eu
    email : aeggerz@iceseminars.eu

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Iceseminars
    Herr Arnbjörn Eggerz
    Gottfried-Keller-Weg 6
    85757 Karlsfeld

    fon ..: 08131/506249
    web ..: http://www.iceseminars.eu
    email : office@iceseminars.eu

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    8. Batteriestammtisch „Neue Materialien für Lithiumionenbatterien: Potential der Materialforschung?“

    wurde gebloggt am 19. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 175 x angesehen