• Motivation als Führungsinstrument: Bernhard Patter entwickelte Lösungsansätze, wie aus Demotivation Motivation werden kann und wie Manager ihre Mitarbeiter für das Unternehmen begeistern können.

    BildKommunikationsexperte Bernhard Patter setzt sich bereits seit mehreren Jahren mit der Thematik auseinander. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Coach und Trainer ist er im Bereich der Führungskräftecoachings immer wieder auf die oft fehlenden Motivationsfaktoren im Rahmen der unterschiedlichen Führungskulturen gestoßen. Dazu gehören nicht unbedingt eine hohe Bezahlung: „Mitarbeiter zu motivieren und für ihre Arbeit und damit am Ende des Tages für das Unternehmen zu begeistern, ist sicher keine leichte Aufgabe. Bevor man jedoch mit Motivation anfängt, müssen wir sicher stellen, dass wir nicht aktiv und passiv Mitarbeiter durch bestimmte Maßnahmen und Situationen demotivieren. Ansonsten ist der Aufwand sie danach wieder zu motivieren, um ein Vielfaches größer. Führungskräfte halte ich daher an, neben den Motivationsfaktoren von Mitarbeitern vor allem zuerst nach verschiedenen Demotivationsfaktoren zu suchen und diese anschließend zu eliminieren“, so Bernhard Patter, Geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.
    Bei der Motivation an sich ist die intrinsische Motivation von der Extrinsischen zu unterscheiden. Unter der intrinsischen Motivation versteht man das, was quasi aus einem selbst, also von innen heraus kommt. Bei der extrinsischen Motivation dagegen spricht man von den Dingen, die von außen kommen, bzw. von dort aus unternommen oder zugeführt werden. Dazu gehören beispielsweise auch Gehaltserhöhungen. Um nun erfolgreich seine Mitarbeiter zu motivieren und damit langfristig an das Unternehmen zu binden, ist ein individuelles Konzept gefragt, was eine Mischform der beiden Motivationsformen beinhaltet: „Hier sind grundsätzlich wichtige Führungsgrundsätze zu beachten, um von vorneherein Demotivation zu verhindern. Dazu gehört vor allen, dem Mitarbeiter oder der Mitarbeiterin Vertrauen zu schenken, damit sie sich sicherer in deren Tätigkeitsfeld fühlen. Die Übertragung verantwortungsvoller Aufgaben oder eine offene, transparente Kommunikation helfen ebenfalls. Das bedeutet gleichzeitig, sich mehr Zeit für die einzelnen Team-Mitglieder zu nehmen. Diese ist meistens gut investiert. Auch kleinere Details wie Aufgabenlisten, Einarbeitungspläne oder Qualitätsmanagementprozesse sind wichtig, damit die Mitarbeiter motiviert sind und vor allem motiviert bleiben“, fügt Bernhard Patter hinzu. Der Kommunikationsexperte hat mit Führungskräften einen Katalog von über 200 Motivationsmaßnahmen erstellt. Hier finden sich fundiertes Fachwissen und Erfahrungswerte aus über 20 Jahren Coaching in der internationalen Dienstleistungsbranche wieder.
    Beliebte und materielle Motivationsleistungen seitens der Unternehmen können Zuzahlungen für die persönliche Altersvorsorge sein, Monatstickets für die öffentlichen Verkehrsmittel sowie erfolgsorientierte Boni. Regelmäßige Betriebsausflüge und Firmenfeiern haben nicht nur einen motivierenden Charakter, sondern fördern vor allem das positive Betriebsklima untereinander.

    Über:

    diavendo
    Herr Bernhard Patter
    Hessen-Homburg-Platz 1
    63452 Hanau
    Deutschland

    fon ..: +49 6181 4408440
    web ..: http://www.diavendo.com
    email : info@diavendo.com

    Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
    Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
    Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

    www.diavendo.com

    Pressekontakt:

    l&t communications – PR for lifestyle & travel
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Erich-Kästner-Strasse 19a
    60388 Frankfurt am Main

    fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
    web ..: http://www.lt-communications.com
    email : tk@karl-karl.com

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der Weg zur erfolgreichen Mitarbeitermotivation

    wurde gebloggt am 17. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 195 x angesehen