• John Alexander Gordis beschreibt in „Ein Mandelbaum vor dem Jaffator“ eine verbotene Liebe, die sich vor dem Hintergrund der Vertreibung der Juden aus Clermont in Südfrankreich abspielt.

    BildSüdfrankreich im sechsten Jahrhundert. Das Leben der jungen Jüdin Rahel verändert sich von einem auf den anderen Tag schlagartig. Gerade hat sie noch mit ihren Eltern und ihrem Bruder zusammen in Frieden in Clermont gelebt, da wird sie plötzlich angefeindet und von den Christen bedroht. Die Situation eskaliert, als die Synagoge im Ort von Christen zerstört wird. Auch Rahels Familie wird nach diesem Tag nie wieder so sein wie vorher, denn Rahels Mutter Hanna wird in dem Ausbruch der Wut ermordet. Auf der schicksalhaften Flucht aus Clermont trifft Rahel auf den Franken Rikulf – und verliebt sich in ihn. Doch die beiden dürfen nicht heiraten und so trennt sie das Schicksal schon nach kurzer Zeit wieder voneinander. Jahre vergehen bevor sich Rahel und Rikulf in Palästina wieder begegnen …

    Mit seinem Roman „Ein Mandelbaum vor dem Jaffator“ nimmt sich Autor John Alexander Gordis dem gewichtigen Thema der Vertreibung der Juden in Frankreich im frühen Mittelalter an. Als Schauplatz dient neben Frankreich auch Palästina. Vor diesem schwierigen Hintergrund flammt die Liebe zwischen den Protagonisten auf, die dann auch nicht ohne Hindernisse ablaufen wird. Mithilfe von Freunden, Familie und auch der Religion gelingt es den beiden trotz ihrer bewegten Lebensläufe, Frieden mit sich und der Welt zu schließen. „Ein Mandelbaum vor dem Jaffator“ – eine Mittelalterabenteuer für alle Historienfans, das Spannung mit historischen Ereignissen zu verbinden weiß.

    „Ein Mandelbaum vor dem Jaffator“ von John Alexander Gordis ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6365-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein Mandelbaum vor dem Jaffator – Erzählung inszeniert ein fesselndes Abenteuer aus dem frühen Mittelalter

    wurde gebloggt am 5. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 151 x angesehen