• Pfalz und Mosel sind prädestinierte Regionen für ausgedehnte Radtouren, denn zahlreiche gut beschilderte Radwege verbinden großartige Landschaften und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten miteinander.

    BildUnd nicht nur zur Sommer- und Ferienzeit sind die Pfalz und die Mosel für Radwanderer interessant. Schließlich verführen ebenfalls Frühling und Herbst und vielleicht sogar auch die Wintermonate zum Radfahren. Welche Besonderheiten die Genussradler auf den einzelnen Strecken erwarten, hat das Team der Masepo GmbH in aufwendiger Kleinarbeit auf dem Radportal radkompass.de zusammengestellt. Hier finden neugierige Radtourer – neben ausführlich beschriebener Touren, Abstecher und Zwischenstopps – die aktuellen GPS-Daten, Routenprofile und viele Empfehlungen für Gasthöfe, Pensionen, Hotels und andere Unterkünfte. Wer sich vom radkompass.de zur nächsten Radtour inspirieren lassen möchte, gibt über die Suchfunktion einfach das entsprechende Bundesland oder die gewünschte Region ein; Hinweise zu Orten und Städten und ihren Sehenswürdigkeiten findet man dort ebenfalls.

    Radfahren in der Pfalz

    So beispielsweise zum Thema Radfahren in der Pfalz. Dass das Bundesland Rheinland-Pfalz sehr hoch im Kurs bei Radwanderern steht, ist nicht von der Hand zu weisen, mittlerweile durchziehen allein sieben Radfernwege die Region und die „Rheinland-Pfalz-Radroute“ ist stolze 1040 Kilometer lang. Und wer sich ganz der Entdeckung der Pfalz mit dem Drahtesel widmen möchte, hat die Qual der Wahl zwischen dem Radfernweg „Velo Route Rhein“ und 24 Themenrouten, zu denen etwa der „Sickinger Mühlenradweg“ oder der „Kraut- und Rüben-Radweg“ zählen. Hier kann man den Spuren von Fritz Wunderlich auf dem gleichnamigen Radweg folgen oder beim „Burgen-Radweg“ Burg Lichtenberg und Burg Frauenberg entdecken. Ebenfalls eine großartige Tagestour bietet grenznah der „Deutsch-französische Pamina-Radweg Lautertal“, der dem munteren Fluss durch den Pfälzerwald bis zur Rheinmündung folgt.

    Radfahren an der Mosel

    Radwanderer, die ein Faible für atemberaubende Flussrouten haben, kommen an der „Mosella“ einfach nicht vorbei, denn das Radfahren an der Mosel wird hier großgeschrieben. Hier erwarten die Radtourer mehr als 1000 Kilometer erstklassig beschilderter Radwege. Der „Mosel-Radweg“ gehört mit 275 Kilometern zu den deutschen Premium-Radwegen und ist einer der beliebtesten Radwege in Deutschland. Er verbindet nicht nur die Quelle mit der Mündung, sondern stellt gleichzeitig auch ein eindrucksvolles Bindeglied der Kulturen dar, denn während er dem Verlauf der Mosel folgt, zieht er sich durch luxemburgische, französische und deutsche Kultureinflüssen. Der „Saar-Radweg“ wurde vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet, denn er präsentiert das unvergleichliche Savoir-vivre des Saartals und bringt die Radtourer dorthin, wo die Saar in die Mosel mündet. Weitere interessante Radwege sind die „Vulkan-Radroute Eifel“, der „Hunsrück-Mosel-Radweg“, der Radweg „Wittlicher Senke“ sowie der „Salm-Radweg“.

    Über:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6-8
    78126 Königsfeld
    Deutschland

    fon ..: 07725-94110
    fax ..: 07725-941160
    web ..: http://www.radkompass.de
    email : helge.laegler@masepo.de

    Unser Unternehmen mit Sitz im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen eine professionelle Anlaufstelle für Ihre Abenteuer in der Natur zu bieten. Dank unserer zehnjährigen Erfahrung können wir von der Masepo GmbH Sie heute mit einem umfangreichen Repertoire und verlässlichen Informationen zum Thema Outdoor unterstützen.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter Form – mit Querlink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6-8
    78126 Königsfeld

    fon ..: 07725-94110
    web ..: http://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Radfahren in der Pfalz und entlang der Mosel mit radkompass.de

    wurde gebloggt am 26. Juni 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 277 x angesehen