• Bei Streitigkeiten muss man nicht gleich zum Gericht gehen: Oft hilft eine offene Aussprache mit Hilfe eines Mediators. Daniel Schäfer aus Berlin bietet Mediationen in verschiedenen Bereichen an.

    BildWenn zwei oder mehr Parteien sich nicht einig werden, landet die Sache häufig vor Gericht. Jedoch gibt es einen anderen Weg, der immer häufiger als kostengünstige und zeitsparende Alternative gewählt wird: Die Mediation.

    Hier einigen sich die Streitenden außergerichtlich mit Hilfe eines Mittelsmannes, des Mediators, auf eine für alle annehmbare Lösung.
    Der Berliner Unternehmens- und Gründungsberater Daniel Schäfer hat die Ausbildung zum Mediator absolviert und vermittelt bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zwischen Konfliktparteien. Vor allem im Bereich Wirtschaftsmediation besteht in der Hauptstadt Bedarf. „Viele Menschen sind bei Streitigkeiten durchaus bereit, miteinander zu reden und auf den anderen zuzugehen“, stellt Daniel Schäfer klar. „Was meistens fehlt ist das Wissen um effektive und gewaltfreie Kommunikationstechniken. Deshalb spitzt sich der Streit ohne Mediator eher zu.“

    Seine Arbeit erklärt Daniel Schäfer so: „Wichtig bei der Mediation ist die Erkenntnis, dass es die eine Gerechtigkeit nicht gibt.“ Stattdessen gehe er davon aus, dass viele Gerechtigkeiten existieren. „Meine Aufgabe ist es, diejenigen zu ermitteln, die alle beteiligten als gerecht empfinden.“
    Die Ausbildung absolvierte Daniel Schäfer beim Berliner Streitvermittler Christian Hartwig. Dieser arbeitet als Mediator in Familien-, Arbeits- und Wirtschaftsstreitigkeiten und lehrt unter anderem an der Humboldt-Universität Berlin.

    Als Mitglied und zertifizierter Ausbilder im Bundesverband Mediation e.V. bietet Herr Hartwig eine umfassende Ausbildung zum Mediator, die regelmäßig mit Aufbaukursen von 80 Zeitstunden aufgefrischt werden muss. Weitere Seminarleiter sind Carmel Berendi, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, sowie Mathias Nelle, Supervisor bei der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V.

    Über:

    x-group GmbH
    Herr Daniel Schäfer
    Düsseldorfer Str 76
    10719 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 683 28 26 00
    fax ..: 030 683 28 26 01
    web ..: http://www.x-group.consulting
    email : d.schaefer@x-group.consulting

    Als zertifizierter Fachberater für Unternehmensnachfolge (2015), Fördermittel (2012), Existenzgründung (2009) und BAFA- sowie KFW-Bank zugelassener Berater hilft Daniel Schäfer Ihnen beim Finden der bestmöglichen Fördermittel für:

    o Ihre Gründung (Investitionen, Betriebsmittel, Unternehmerlohn)
    o Ihr bestehendes Unternehmen (Aufbau und Wachstum)
    o Beratungs- und Beantragungskosten
    o Ihre persönliche Weiterentwicklung (Coaching, Training)

    Ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch kann sofort auf www.x-group.consulting gebucht werden.

    Pressekontakt:

    x-group GmbH
    Herr Daniel Schäfer
    Düsseldorfer Str 76
    10719 Berlin

    fon ..: 030 683 28 26 00
    web ..: http://www.x-group.consulting
    email : d.schaefer@x-group.consulting

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der Berliner Mediator Daniel Schäfer vermittelt bei Streitgesprächen

    wurde gebloggt am 18. Juni 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 282 x angesehen