• Die Herstellung von matt lackierten Autos ist aufwendig. Die matten Farben kennen wir alle vom Militär. Ob Mercedes, BMW oder Smart – bei immer mehr Modellen setzt man auf matt.

    Am Mattlack scheiden sich seit einiger Zeit die Geister. Zeit für Autohersteller, Farbe zu bekennen, ob sich der angekündigte Mega-Trend durchsetzen kann. Mattlacke verführen zum Anfassen und fallen auf, weil sie noch selten sind. Vorteil: Mattlacke sind gegenüber Staub und kleinen Kratzern unempfindlicher als Glanzlacke. Vor einiger Zeit wurde der außergewöhnliche Look für Limousinen und hochklassige Sportwagen neu entdeckt. Das Image von Mattlackierungen ist exklusiv und hochwertig. Nicht anders als bei der Standardlackierung besteht der Mattlack aus Grundierung, Füller, der farbgebenden Schicht und dem Klarlack mit Mattierungsmittel. Wenn ein spannender Trend gesetzt wird, folgen immer mehr Individualisten dieser Zielrichtung, informiert die Autolackiererei Bischoff in Düsseldorf.

    Ghetto-Chic oder Luxus-Lack?

    Das Ausbessern kleinerer Lackschäden erfordert den Spezialisten: Die Reparaturen sind bei Mattlacken aufwendiger, da Teil-Ausbesserungen in der Lackfläche nicht möglich sind. Das Beseitigen von Steinschlägen mit der Spritzpistole und das Beilackieren führen zu matten Streifen auf dem Lack. Daher bleibt nur die Neulackierung des gesamten Karosserieteils. Kleine Kratzer lassen sich nicht mehr wegpolieren: Durch das Polieren entstehen glänzende Streifen auf dem Mattlack. Die Lackexperten der Fachwerkstatt kennen nicht nur die Besonderheiten der neuen Trendlacke, sondern bieten professionelle Lösungen für das Lack-Problem. Da Mattlacke nicht poliert werden, ist der Prozess der Beilackierung mit auslaufendem Klarlack sowie als Spot-Repair nicht möglich.
    Dächer und Karosserie-Seitenteile müssen in einem Arbeitsgang lackiert werden. Weiche Lack-Übergänge an Karosserie-Falzen können ebenfalls nicht ausgeführt werden. Wenn der matte Lack durch einen Unfall Schaden nimmt: Die Lackhersteller haben auch Lacke für die Reparatur der Mattlacke entwickelt. Immerhin erzeugt der Anblick eines Mattlack-Fahrzeugs beim Auto-Fan für Herzklopfen.

    Die Autolackiererei Bischoff GmbH in Düsseldorf steht für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

    Über:

    Autolackiererei Bischoff GmbH
    Frau Cornelia Müller
    Büttgenbachstraße 15
    40549 Düsseldorf
    Deutschland

    fon ..: 0211 502070
    fax ..: 0211 502029
    web ..: http://www.autolackiererei-bischoff.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    Autolackiererei Bischoff GmbH
    Frau Cornelia Müller
    Büttgenbachstraße 15
    40549 Düsseldorf

    fon ..: 0211 502070
    web ..: http://www.autolackiererei-bischoff.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Autos im Matt-Look en vogue

    wurde gebloggt am 19. Mai 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 234 x angesehen