• Wilhelm Schneider legt mit seinem Buch „Kommissar Moreau und das Elend der Schönen“ einen Krimi vor, der die Schönheit aber auch die Schattenseiten der Insel aufzeigt.

    BildKommissar Moreau gewinnt bei einer Tombola der Pariser Polizei einen einwöchigen Aufenthalt auf Korsika. Entspannt bewundert er die Schönheit der Insel. Doch gleich am zweiten Urlaubstag lernt er die Schattenseite Korsikas, die Realität, kennen. Ein Motorradfahrer schießt auf dem Cours Napoléon, der Prachtstraße Ajaccios, auf einen Autofahrer, der im Stau steht. Der kann noch zurückschießen, beide sind jedoch tödlich getroffen. Nach seinem einwöchigen Urlaub wird Moreau bald darauf überraschend von Paris nach Korsika versetzt. Dort soll er einerseits Licht in das Dunkel bringen, wohin ein Teil der drei Milliarden Euro, die Korsika jedes Jahr aus Paris erhält, verschwindet, andererseits soll er die Attentate und Anschläge, die Korsika ständig erschüttern, aufklären. Im Grunde ein hoffnungsloses Unterfangen.

    Korsika wird die Insel der Schönheit genannt. La Corse, Ile de Beauté, nennt sie sich auch in den Prospekten gern selbst. Der Autor hat in zahlreichen Aufenthalten auf der Insel die Sonnenseite Korsikas, aber auch die Schattenseiten der Insel kennengelernt. Es verging kein Aufenthalt, bei dem nicht Anschläge oder Attentate ein Thema wurden, und die reale Angst der Korsen, über die Separatisten oder die Mafia zu sprechen, zu spüren ist. In seinem Roman nimmt Schneider diese authentischen Erlebnisse tatsächlich stattgefundener Überfälle, Attentate und Bombenanschläge und bettet darauf eine frei erfunden spannungsgeladene Kriminalhandlung ein, die sowohl die schönen Seiten der Insel präsentiert, aber auch ein reales Bild von Korruption, Mafia und Anschlägen auf der Insel abbildet.

    „Kommissar Moreau und das Elend der Schönen“ von Wilhelm Schneider ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-3486-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kommissar Moreau – Korsika wird in diesem Kriminalfall zu einem Sündenpfuhl der Korruption und Gewalt

    wurde gebloggt am 19. Mai 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 161 x angesehen