• IGEL Electric präsentiert auf der Hannover Messe Industrie (HMI) die neuen Sanftanlasser ISA-TS und ISA-SL sowie einen Produktkonfigurator für die Schaltschrankplanung.

    Sendenhorst, den 23. März 2015. IGEL Electric präsentiert die neuesten Sanftanlasser-Innovationen am Stand D73 in Halle 12 auf der Hannover Messe Industrie (HMI). Im neuen, modernen Stand-Design demonstriert der Systemintegrator Antriebstechnik neben dem ISA-SL und dem ISA-TS auch den neuen Produktkonfigurator für eine individuelle Schaltschrankgestaltung mit wenigen Klicks.

    Die Software wurde eigens für IGEL entwickelt und erleichtert die Schaltschrankplanung nach persönlichen Vorgaben. Der Nutzer trägt die spezifischen Betriebsdaten in ein benutzerfreundliches Formular ein und erhält sein individuelles Single-Line-Diagramm. Dank SAP-Integration berechnet der Produktkonfigurator parallel die Schrankmaße und den Richtpreis. IGEL demonstriert die Software live, so dass interessierte Besucher gleich ihre persönliche Schaltschrankplanung mitnehmen können.

    Darüber hinaus präsentiert der Innovationsführer Antriebstechnik den IGBT-Mittelspannungs-Sanftanlasser ISA-TS. Der Softstarter eignet sich für Applikationen, die im Betrieb keine Drehmomentsteuerung benötigen, für die aber der Einsatz eines Thyristor-basierten Sanftanlassers nicht sinnvoll ist. Mit dem ISA-TS erweitert IGEL die Anwendungsmöglichkeiten der fortschrittlichen Sanftanlasser-Technologie, der im Vergleich zu einem leistungsähnlichen Frequenzumrichter nur halb so viel Platz benötigt und sowohl den Energieverbrauch als auch Kosten reduziert.

    Einen kostenoptimierten Einsatz bietet auch der ISA-SL. Seine durchgängige galvanische Trennung der Leistungs- von der Steuerebene in Kombination mit einer induktiven Übertragungstechnik erhöht die Störfestigkeit des Sanftanlassers.

    Besucher erwarten am Stand von IGEL nicht nur die neuesten Sanftanlasser-Generationen sowie eine Vorführung des Produktkonfigurators. Das Unternehmen verlost darüber hinaus unter den Gewinnspielteilnehmern jeden Tag lukrative Preise.

    Über:

    IGEL Electric
    Herr Marc Hankmann
    Industrieweg 13-15
    48324 Sendenhorst
    Deutschland

    fon ..: 02526 – 9389-0
    fax ..: 02526 – 9389-22
    web ..: http://www.igelelectric.de
    email : marc.hankmann@igelelectric.de

    Seit der Gründung hat sich IGEL Electric vom Spezialisten für Sanftanlasser zum Systemintegrator Antriebstechnik entwickelt. Hervorgegangen aus der Wuppertaler Firma Fanal blickt IGEL auf 25 Jahre Erfahrung im Bereich der elektronischen Antriebstechnik zurück. IGEL besitzt die weltweit größte Produktpalette an Sanftanlassern. Mit langjährigen Partnern entwickelt IGEL innovative Antriebslösungen für seine Kunden. So wurde 2010 das revolutionäre Mittelspannungsschaltanlagensystem MV-CS eingeführt. IGEL liefert weltweit Antriebslösungen aus einer Hand, Qualität „Made in Germany“ und bietet dank eines stetig wachsenden Partnernetzes kurze Servicewege. IGEL Produkte werden in Europa, in Fernost, in Nahost sowie in Amerika und Afrika eingebaut.

    Pressekontakt:

    MH Media
    Herr Marc Hankmann
    Stettiner Str. 44
    48147 Münster

    fon ..: +49 251 590 880 – 20
    web ..: http://www.text-management.com
    email : marc.hankmann@igelelectric.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    IGEL demonstriert Sanftanlasser-Innovationen

    wurde gebloggt am 24. März 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 307 x angesehen