• Fahnenmasten aus Edelstahl mit auffälliger LED-Beleuchtung: Was auf den ersten Blick als verspielte Idee erscheint, ist bei genauerem Hinsehen als nützliches Konzept für hohen Werbeimpact.

    BildDiese innovative Idee hatten die Tüftler und Techniker der Fahnenfabrik AWAG http://www.awag.de aus dem Landkreis Deggendorf. Die Idee dahinter ist schnell erklärt: Werbefahnen sind auffällig und werbewirksam – allerdings nur bis zum Einbruch der Dunkelheit. „Dann ist es mit der Werbewirkung meist sehr schnell vorbei. Wenn man nun Fahnenmasten mit LED-Lichtbändern ausstattet, erschließen sich ganz neue Anwendungsspielräume und die Effizienz der Fahnen wird auf 24 Stunden ausgedehnt. „Damit werden Fahnen zu einem der effizientesten und günstigsten Werbemitteln der Welt“, so AWAG Geschäftsführer Alois Wagner, zu seinen „leuchtenden Fahnen“.

    Fahnen finden sich überall. Sie sind impactstarke Aushängeschilder für Marken, Veranstaltungen, Kommunen, kleine oder große Unternehmen. Betrachter finden meist Gefallen daran, Fahnen im Wind zu beobachten. Allerdings ist die Wirkung an Tageslicht gebunden. Mit einsetzender Dunkelheit werden Fahnen unsichtbar. Stattet man sie mit Licht aus, entfalten sie ihre Wirkung auch bei Nacht. Für private Unternehmen liegt der Vorteil in der kontinuierlichen Wahrnehmbarkeit ihres Werbebanners. Neben buntfarbiger Mastbeleuchtung kann auch das Fahnenemblem nachts durchgängig ins Licht gestellt werden. Hierfür bieten AWAG zusätzliche Spots und Lichtmodule an. Kommunen können gleichfalls profitieren. Alois Wagner: „Licht ist Image. Ganze Ortsteile lassen sich mit Licht und dieser Technik bewusst aufwerten. Die LED-beleuchteten Fahnenmasten verleihen prominenten Plätzen, z.B. nahe Theatern, Museen oder Casinos, nach Einbruch der Dunkelheit eine zusätzlich festliche Atmosphäre.“ Dafür sorgen nicht zuletzt die wechselnden Farbspiele von Gelb über Rot bis Grün. Besonders raffiniert sind lichtgebende Fahnenreihen als nächtliches Wegleitsystem. Energieeffiziente LED-Beleuchtung schont außerdem die Umwelt und spart Stromkosten.

    AWAG unterstützt bei der Planung, beim Design und bei der Aufstellung.

    AWAG Fahnen und Fahnenmasten
    Inh. Alois Wagner e. K.
    http://www.awag.de/

    Verkaufsbüro Deutschland: kostenlose Hotline: 0 800 1 948 700 FREE
    Telefon: +49 9901 948 70-0 | Fax: +49 9901 948 70-11

    Verkaufsbüro Österreich: kostenlose Hotline: 0 800 070 630 FREE
    Telefon: +43 1 93025 3016 | Fax: +43 1 93025 3017

    Über:

    AWAG FAHNEN e. K.
    Herr Alois Wagner
    Donaumühle 14
    94577 Winzer
    Deutschland

    fon ..: 0049 / 9901 / 948 70-0
    fax ..: 0049 / 9901 / 948 70-11
    web ..: http://www.awag.de
    email : kontakt@awag.de

    Die AWAG Fahnen & Fahnenmasten, ist seit mehr als 20 Jahren Spezialist im Bereich der Herstellung von traditionell effektiven Werbeträgern. Im Online-Shop werden Fahnenmasten, Fahnen, Rollups, Messeausstattung, Werberäder, Werbe-e-bikes, und Stadtmobiliar angeboten. Die Produkte sind immer am Puls der Zeit und präsentieren dem Kunden die neuesten Entwicklungen und Innovationen, wie z.B. das Ausleger-Rückstellsystem oder die Pop-Flags

    Pressekontakt:

    Der Pressetherapeut
    Herr Alois Gmeiner
    Rembrandtstraße 23/5
    1020 Wien

    fon ..: 0043/133 20 234
    web ..: http://www.pressetherapeut.com
    email : 2000@chello.at

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    AWAG bringt Fahnen und Flaggen das Leuchten bei

    wurde gebloggt am 6. März 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 236 x angesehen