• Willkommen in Scud City – der wildesten Stadt Amerikas!

    BildSarkastisch, blutig und böse … präsentiert sich der Thriller One-Night Stan’s von Greg Sisco, der das Herz eines jeden Tarantino-Fans höherschlagen lassen wird. Dabei verwirbelt der Autor gekonnt unzählige gängige Klischees zu einem wilden Genre-Mix, der durch Tempo und durchdachte Story besticht und auf keiner Seite langatmig wird.
    Mein Schreiben ist in der Regel düster und gewalttätig, durchtränkt mit bösartigem Humor … sagt der Autor über sich selbst. Auf One-Night Stan’s jedenfalls trifft diese Aussage zu Einhundert Prozent zu.

    Inhalt: Willkommen in Scud City, der wildesten Stadt Amerikas.
    Der Stadt, in der ein Koffer voller Geld mit Sicherheit verloren geht. Der Stadt, in welcher sich College Studenten, Punkrocker, ein schräger FBI-Agent, ein Serienmörder, ein russischer Drogensüchtiger und ein Nachtclub-Besitzer, der sich für Frank Sinatra hält, alle gemeinsam in einem verdrehten Netz aus Mord und Drogen wiederfinden.
    Und herzlich willkommen im One-Night Stan’s, dem heißesten Strip-Club in Scud City; wo die Böden aus Linoleum sind, die Luft aus Zigarettenrauch, und die Nacht nicht vorbei ist, bevor nicht jemand als Leiche das Lokal verlässt.
    Als ein paar College-Studenten über eine orangefarbene Tasche stolpern, randvoll gefüllt mit Hundert-Dollar-Scheinen, werden sie zum Ziel eines zugedröhnten Nachtclub-Besitzers, einer nymphomanen Stripperin, deren Fetisch es ist, Menschen zu quälen, und eines russischen Türstehers, dem nachgesagt wird, einen Mann in „zwei Hälften reißen“ zu können. Während dieser wilden Nacht, die nach und nach völlig aus den Fugen gerät, begegnen sie noch einem obszön-dümmlichen FBI-Agenten, der einen Serienmörder verfolgt, welcher auf seiner „Tour“ Stripperinnen aufschlitzt; einen Serienmörder, der möglicherweise nun den falschen Club gewählt hat.
    In dieser einzigen Nacht, in der jedermann die Kontrolle verliert, wird das One-Night Stan’s zu einem Ort von Anarchie, wilder Gewalt und all den anderen verrückten Dingen, über die „Normalos“ und „Spießer“ nicht lachen können.

    Der Titel ist als Klappenbroschur und E-Book im Handel erhältlich, z.Bsp. bei Amazon.

    Über:

    LUZIFER Verlag
    Herr Steffen Janssen
    Gelsenkirchener Straße 32
    44866 Bochum
    Deutschland

    fon ..: 02327/6899619
    web ..: http://www.luzifer-verlag.de
    email : info@luzifer-verlag.de

    Independent Verlag für Dystopie, Horror und Thriller.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    LUZIFER Verlag
    Herr Steffen Janssen
    Gelsenkirchener Straße 32
    44866 Bochum

    fon ..: 02327/6899619
    web ..: http://www.luzifer-verlag.de
    email : info@luzifer-verlag.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    One-Night Stan’s – ein Thriller von Greg Sisco im Luzifer Verlag als Broschur und E-Book

    wurde gebloggt am 28. Dezember 2014 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 297 x angesehen