• Das wichtigste auf dem Weg zum erfolgreichen Trader ist eine vernünftige Herangehensweise. Denn jeder Profi Trader hat beim Traden lernen einmal bei Null angefangen…

    BildDie Traderschmiede, zu finden unter traderschmiede.de, fokussiert sich auf die Ausbildung zum Social Trader. Die Plattform wurde von Alexander Surminski ins Leben gerufen, Coach und früherer Geschäftsführer der Social-Trading-Plattform ayondo. Auf ayondo können Follower den Signalen erfolgreicher Top Trader folgen. Top Trader unterwerfen sich dem Regelwerk der ayondo Trading Karriere. Hierzu liefert die Traderschmiede das nötige Rüstzeug, indem sie Tradern hilft, die nötigen Karrierelevel zu erklimmen.

    Hauptziel der Traderschmiede

    Die Traderschmiede spricht diejenige Gruppe von Tradern an, die sich für Social Trading interessieren und über Provisionen eine weitere Vergütung erzielen möchten. Diese Top-Trader können auf der Plattform Risikomanagement-Strategien erlernen, mit denen sie sich besser in den fünf Karrierelevels von ayondo zurechtfinden, die Alexander Surminski einst mitentwickelt hat. Social Trading auf ayondo gibt es schon seit mehreren Jahren, die Plattform wurde inzwischen vielfach ausgezeichnet. Das Konzept ist bestechend einfach: Trader, die nachweislich einen Tradingerfolg erzielen, legen ihre Signale für sogenannte Follower offen und können dabei eine Provision verdienen. Die Provisionen werden über den Spread verdient. Auf ayondo werden die Top Trader – also Signal gebende Trader – sehr genau beurteilt, es gibt fünf Karrierelevel, die sich unter anderem an der Performance und des Drawdown (maximaler Kapitalrückgang) ausrichten. Die Zielstellung der Traderschmiede besteht nun darin, so viel Know-how zum Risikomanagement und Wissen über die Positionsgrößenbestimmung des Tradings zu vermitteln, dass Trader diese fünf Karrierelevel meistern können.

    Die größten Tradingfehler sind vermeidbar

    Jeder Profi Trader hat einmal bei Null angefangen, als der Entschluss gefasst wurde Traden zu lernen. Das wichtigste auf dem Weg zum erfolgreichen Trader ist jedoch eine vernünftige Herangehensweise. Die Traderschmiede möchte Wege aufzeigen, wie zum Einen Risiken und zum Anderen mit dem richtigen Positionsmanagement hohe Drawdowns vermieden werden.

    Über die Traderschmiede
    Die Traderschmiede (www.traderschmiede.de) wurde im Oktober 2014 gegründet und bietet einen kostenlosen Ausbildungskurs zum Social Trader. Dabei nutzt die Traderschmiede die Regeln der ayondo Trading Karriere und kooperiert exklusiv mit dem Social Trading Anbieter ayondo.

    Über:

    Traderschmiede
    Herr Alexander Surminski
    Markgrafenstrasse 15A
    60487 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: 069-25472627
    web ..: http://www.traderschmiede.de
    email : alexander.surminski@traderschmiede.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Bildnachweis
    © mirpic – Fotolia.com

    Pressekontakt:

    Traderschmiede
    Herr Alexander Surminski
    Markgrafenstasse 15a
    60487 Frankfurt

    fon ..: 069-25472627
    web ..: http://www.traderschmiede.de
    email : alexander.surminski@traderschmiede.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Traderschmiede bietet Ausbildungskurs zum Social Trader

    wurde gebloggt am 15. Dezember 2014 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 135 x angesehen