• Norbert Mitschka stellt mit seinem Buch „Zimmer ohne Fenster“ einen Brasilien-Roman über Verbrechen und Leidenschaft vor.

    BildDer Journalist Robert Heller befindet sich auf einer Dienstreise, um die Geschichte eines
    Justizverbrechens zu recherchieren. Nach Hause zurückgekehrt, erfährt er vom Tod Katrinas,
    der Frau, die seinem unsteten Leben Halt gegeben hat. Katrina hinterlässt Heller einen
    Brief, in dem sie ihm ein Geheimnis aus ihrer brasilianischen Heimat anvertraut. Sie
    bittet ihn, nach den Spuren ihres ehemaligen Lebensgefährten, eines berühmten Malers, und
    dessen Hinterlassenschaft zu forschen. Doch das wahre Geheimnis verschweigt sie ihm. Heller macht sich auf eine abenteuerliche und lebensbedrohliche Reise, doch schon bald
    stellt sich heraus, dass der von Xavanté hinterlassene Kunstschatz millionenschwer ist und
    einstweilen unauffindbar. In Rio de Janeiro bekommt er einen Vorgeschmack dessen, vorauf
    er sich eingelassen hat: er wird ausgeraubt, verliebt sich in eine junge Frau, die er aber
    in der Metropole schnell aus den Augen verliert und lässt sich in seiner Not mit einem
    Ganoven ein, ohne die Regeln auf der anderen Seite des Gesetzes zu beherrschen. Schnell
    gerät er immer tiefer in einen Sumpf aus Verbrechen und Leidenschaft…

    „Zimmer ohne Fenster“ von Norbert Mitschka ist ein Abenteuer- und Kriminalroman, der mit einer Prise brasilianischer Lebensfreude gewürzt ist und von dem Spannungsbogen zwischen den zwei Kulturen, Deutschland und Brasilien, getragen wird. Mitschkas Held begibt sich auf ein unbekanntes, gefährliches Terrain und wird – gewissermaßen aus brasilianisch-heißblütigem Hinterhalt – vom Leben überfallen, seiner Welt und seiner Existenz beraubt. Ein Kriminalroman über gefährliche Leidenschaften und Verbrechen auf dem Hintergrund Brasiliens.

    Norbert Mitschka, geboren in Breslau, wuchs in verschiedenen Städten auf. Er studierte in Frankfurt Literatur-,Theater-, Film- u. Fernsehwissenschaft und Sozialpsychologie. Danach arbeitete er viele Jahre als Redakteur für einen Fernsehsender. Ab den 90er-Jahren ist er freier Journalist und Filmautor. Durch zahlreiche Recherche- und Drehreisen, u.a .nach Brasilien, hat er das riesige Land und seine Menschen bestens kennen gelernt. Parallel zu seiner Filmarbeit wendete er sich der Schriftstellerei zu. So gab seine Filmarbeit in Brasilien Anstoß zu seinem Debütroman „Zimmer ohne Fenster“.

    „Zimmer ohne Fenster“ von Norbert Mitschka ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-0705-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zimmer ohne Fenster – neuer Abenteuer und Kriminalroman über brasilianische Leidenschaften und Verbrechen

    wurde gebloggt am 3. Dezember 2014 in der Rubrik Buchempfehlung
    Artikel wurde 606 x angesehen