• Die neuen EU-Fördermittelprogramme bis 2020 sind verabschiedet – aber was ist für wen genau geeignet? Daniel Schäfer berät kompetent zu den aktuellsten Entwicklungen.

    BildDie vielfältigen – und daher leider auch unübersichtlichen – Förderprogramme der EU wurden kürzlich für den Zeitraum 2014-2020 neu gestaltet. Was hat sich geändert, was ist gleich geblieben? Hier ist Durchblick gefragt, wenn man Fördermittel beantragen möchte.

    Zum Glück behält Fördermittelberater Daniel Schäfer (http://ihr-foerdermittelberater.de) selbst bei den aktuellsten Entwicklungen den Überblick – und zwar auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Dank seiner emcra-Fortbildung zum EU-Fördermittelprogramm bis 2020 ist er bestens dafür ausgebildet, das passende Programm für den passenden Zweck herauszusuchen und den Antrag von A bis Z gemeinsam mit dem Antragssteller durchzuführen.

    Zur Zertifizierung gehörten unter anderem die Themen „Systematik und Rahmenbedingungen der EU-Förderlandschaft“, „Projektplanung und -entwicklung bei der Antragsstellung“, „Antragsprozedere in der Praxis“ sowie „Auswahl- und Evaluierungsverfahren von EU-Anträgen“. Mit diesem Wissen räumt Daniel Schäfer den Antragsstellern die besten Chancen ein.

    „Ich nehme meine Klienten zu jeder Zeit an die Hand und gehe mit ihnen den gesamten Antragsprozess gemeinsam“, versichert der Fördermittelberater. Zudem betont er, dass er aufgrund seines Hintergrundes in der Gründer- und Unternehmensberatung jedes Projekt auch über die Förderung hinaus fachmännisch betreut. „Fördermittel bringen nur dann etwas, wenn sie sinnvoll eingesetzt werden und das Projekt, das dahinter steht, auch langfristig erfolgreich ist“.

    Wenn Sie gerne wissen möchten, ob Ihr Projekt für ein EU-Fördermittelprogramm geeignet ist, können Sie einfach eine kurze Anfrage direkt auf http://ihr-foerdermittelberater.de stellen. Anschließend erhalten Sie eine wichtige Gründungs-Checkliste und werden zu einer kostenlosen Erstberatung eingeladen.

    Über:

    Fördermittelberater Daniel Schäfer
    Herr Daniel Schäfer
    Düsseldorfer Str 76
    10719 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 683 28 26 00
    fax ..: 030 683 28 26 01
    web ..: http://ihr-foerdermittelberater.de
    email : d.schaefer@x-group.consulting

    Als zertifizierter Fachberater für Fördermittel (2012), Existenzgründung (2009), TÜV-Nord-zertifizierter und BAFA- sowie KFW-Bank zugelassener Berater hilft Daniel Schäfer Ihnen beim Finden der bestmöglichen Fördermittel für:
    o Ihre Gründung (Investitionen, Betriebsmittel, Unternehmerlohn)
    o Ihr bestehendes Unternehmen (Aufbau und Wachstum)
    o Beratungs- und Beantragungskosten
    o Ihre persönliche Weiterentwicklung (Coaching, Training)
    Ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch kann sofort auf http://ihr-foerdermittelberater.de gebucht werden.

    Pressekontakt:

    360 karat
    Herr Benjamin Arlet
    Düsseldorfer Str 76
    10719 Berlin

    fon ..: 030 683 28 26 00
    web ..: http://www.360karat.de
    email : info@x-group.consulting

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Durchblick im EU-Förderdschungel – Fördermittelberater Daniel Schäfer berät zu aktuellsten Entwicklungen

    wurde gebloggt am 3. Dezember 2014 in der Rubrik Finanzen
    Artikel wurde 621 x angesehen