• Werner Schwörer zeichnet in seinem Werk „Marbella Costa del Sol, Spanien“ ein ambivalentes Bild eines Landes, das immer mehr von den Nordstaaten der EU wegdriftet.

    BildIn seinem facettenreichen Buch „Marbella Costa del Sol, Spanien“ skizziert Werner Schwörer zunächst auf die bekannte Entwicklung des Fischerdorfs Marbella zu einer mondänen Luxusdestination, wo sich Normalsterbliche neben Celebrities tummeln. Der Autor belässt es aber nicht bei diesem vordergründigen Bild, sondern wirft einen Blick hinter die Kulissen und enthüllt einen ganz anderen Blickwinkel auf ein Land, in dem „bananenrepublikanische“ Zustände herrschen: Spaniens bislang größter Korruptionsfall deckte veruntreute öffentliche Gelder im dreistelligen Millionenbereich, korrupte Polizeibeamten und viele andere Misstände auf. Doch das war lediglich der Anfang. In Marbella als auch anderswo: Korruption und andere illegale Machenschaften sind allgegenwärtig. Auch im urbanistischen Sektor herrscht Willkür und Beliebigkeit. Rechtssicherheit ist in keinem Fall immer gewährleistet – und das in einem zentralen Land der EU.

    Werner Schwörer zeigt in seinem Buch „Marbella Costa del Sol, Spanien: Glamour und Korruption“ nicht nur die Sonnenseiten des Südens, sondern legt den Fokus auf die Schattenseiten eines Landes innerhalb der EU, das stellvertretend für andere südliche Länder immer mehr von der restlichen EU wegzudriften scheint. Schwörer zeigt diese Umstände in einem packenden Bericht auf, der alarmiert. Sein erschreckendes Fazit lautet: Sollten die aufgezeigten strukturellen Defizite nicht angegangen werden – eine Einflussnahme Brüssels ist hier unabdingbar – wird ein weiteres Auseinanderdriften der Südländer und der Nordstaaten in Europa unausweichlich, mit wohl ungeahnten Folgen für das ganze EU-Gebiet.

    „Marbella Costa del Sol Spanien: Glamour und Korruption“ von Werner Schwörer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8463-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Marbella Costa del Sol, Spanien – neues Sachbuch beschreibt ein Land zwischen Glamour und Korruption

    wurde gebloggt am 20. August 2014 in der Rubrik Urlaub - Reisen
    Artikel wurde 527 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,