• Altertheim, 7. August 2014. Die drei Betontürme des Windparks Altertheim von Green City Energy im bayerischen Landkreis Würzburg sind seit Ende Juli komplett fertiggestellt. Aufgrund der festgesetzten Lieferintervalle des Anlagenherstellers Nordex entsteht nun eine eingeplante Baupause bis Ende Oktober. Dann können die restlichen Komponenten geliefert und die Stahlsegmente der Türme aufgesetzt werden. Die sogenannten „Hochzeiten“ – das Anbringen der Maschinenhäuser und der Rotorsterne in 140 Metern Höhe – sind für Anfang November geplant. In der Zwischenzeit werden sukzessive die Leitungen zu dem Umspannwerk Uettingen fertiggestellt und kleine Restarbeiten erledigt. Der geplante Termin für die Inbetriebnahme Anfang Dezember 2014 bleibt unverändert.

    Geplante Baupause des Windparks Altertheim von Green City Energy
    Fertiger Betonturm Windpark Altertheim GCE

    Bau verläuft nach Plan

    Bei einer gesamten Nabenhöhe von 140,6 Metern beträgt der Betonteil der Hybridtürme von Windenergieanlagen ca. 80 Meter, die restliche Höhe wird durch zwei Stahlsegmente ergänzt. Im Anschluss daran können bei den sogenannten „Hochzeiten“ die Gondeln und Rotorsterne montiert werden. Im bayerischen Altertheim sind die Betonteile der Türme seit Ende Juli fertiggestellt. „Die Segmente von Nordex werden aktuell im Werk in Rostock produziert und dann gemäß Bauzeitenplan Ende Oktober geliefert“, sagt Markus Faul-Seebauer, Projektleiters des Windparks Altertheim bei Green City Energy. Im Laufe des Novembers werden die Stahlturmteile, die Gondeln und die Rotoren sukzessive montiert. „Die so entstehende momentane Baupause bis Ende Oktober ist im Bauzeitenplan berücksichtigt und wird für den Bau der Kabeltrassen zum Umspannwerk in Uettingen und allgemeine Restarbeiten genutzt“, erklärt Faul-Seebauer. Die Inbetriebnahme der drei Anlagen vom Typ Nordex N117 erfolgt laut Plan Anfang Dezember 2014.

    Finanzielle Bürgerbeteiligung am Windpark Altertheim

    Der Windpark Altertheim ist Teil der festverzinslichen Anleihe „Kraftwerkspark II“, einem regenerativen Energieanlagenmix aus den Bereichen Wind, Wasser und Solar, der neben Deutschland auch in ausgewählte europäische Chancenmärkte investiert. In dem ersten Kraftwerkspaket mit einem Emissionsvolumen von 9,6 Mio. Euro befinden sich neben dem Windpark Altertheim auch ein Druckleitungskraftwerk im norditalienischen Vallesina sowie die Projektrechte für einen interkommunalen Windpark in Baden-Württemberg. Das zweite Kraftwerkspaket ist bereits in konkreter Vorbereitung und geht voraussichtlich im Frühherbst in die Emission.

    Anleger des Kraftwerksparks II profitieren über eine Laufzeit von zehn bzw. 20 Jahren von einer Verzinsung von 4,75 bzw. 5,75 Prozent. Um die Anleger im Investitionszeitraum zusätzlich abzusichern, gibt Green City Energy für die ersten drei Jahre eine Zinsgarantie.

    Weitere Informationen zu Green City Energy und dem aktuellen Bürgerbeteiligungsmodell Kraftwerkspark II erhalten Sie unter www.greencity-energy.de/kwpII sowie unter Tel. 089/890 668-850.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/green-city-energy-ag/news/3003 sowie http://www.greencity-energy.de.

    Über Green City Energy AG:
    Die Green City Energy AG mit Sitz in München wurde 2005 als Tochter der Münchner Umweltschutzorganisation, Green City e.V., gegründet und steht für den dezentralen Ausbau der Erneuerbaren Energien auf 100 Prozent.
    GCE projektiert Erneuerbare Energieanlagen in den Bereichen Windenergie, Wasserkraft und Photovoltaik und bietet sie als ökologische Geldanlagen zur privaten Beteiligung an. So wurden bisher Investitionen von rund 220 Millionen Euro in Erneuerbare Energieprojekte ermöglicht. Außerdem unterstützt die Kommunale Energieberatung Landkreise und Kommunen auf dem Weg zur lokalen Energieunabhängigkeit. Für seine wegweisenden Angebote und hohen Nachhaltigkeitsstandards wurde GCE wiederholt ausgezeichnet, z.B. mit dem renommierten Sustainability Award als „Nachhaltigstes Unternehmen 2011“ sowie dem Energy Globe Award 2013 für die „Revitalisierung von bestehenden Wasserkraftwerken in Frankreich“.

    Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.greencity-energy.de.

    Pressekontakt:
    Green City Energy AG
    Laura Rottensteiner
    Zirkus-Krone-Straße 10
    80335 München
    Deutschland
    089/890 668-240
    laura.rottensteiner@greencity-energy.de
    http://www.greencity-energy.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Geplante Baupause des Windparks Altertheim von Green City Energy

    wurde gebloggt am 7. August 2014 in der Rubrik Finanzen
    Artikel wurde 416 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,