• Mit realistischen Simulationen Mode und Technologie produktiv verknüpft

    Lectra auf der Munich Fabric Start mit neuer Version der Designsoftware Kaledo®
    Designer entwerfen realistische Muster mit Kaledo.

    Ismaning / Paris, 22. Juli 2014 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologien für Industriezweige, die biegeweiche Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien oder Verbundstoffe – verarbeiten, ist vom 2. bis 4. September 2014 auf der Munich Fabric Start in München und präsentiert der Fashionbranche die neue Version der Softwarelösung Kaledo® V4R1 in Halle 3, Stand C 02. Mit einem Vortrag zu Design und Colormanagement stellt sich Lectra um 15 Uhr am ersten Messetag vor.

    Als Fachmesse für die Textil und Bekleidungsbranche ist die Munich Fabric Start Treffpunkt für über 950 Aussteller aus 33 Ländern und rund 18.500 Fachbesuchern. Lectra bietet ein komplettes Spektrum von Design- und Technologielösungen, um den Herausforderungen der Fashionbranche gerecht zu werden. „Unternehmen müssen in kurzer Zeit mehr Kollektionen zu geringen Kosten herstellen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Kaledo wurde angesichts dieser speziellen Bedürfnisse optimiert“, sagt Daniel Harari, CEO von Lectra.

    Kaledo® V4R1 entstand in enger Zusammenarbeit mit der Fashionbranche. „Wir haben uns das Feedback unserer wichtigsten Kunden eingeholt. Es gilt: Je effizienter Designer arbeiten können, desto mehr innovative und kreative Designs kreiert das Produktentwicklungsteam und die Vorproduktion. Interessante, neue Produkte werden rechtzeitig in die Verkaufsgeschäfte geliefert“, fügt Harari hinzu.

    Besucher der Munich Fabric Start bekommen Einblicke in die vielfältigen Tools von Kaledo®, beispielsweise „Draper“, ein Texture Mapping Modul, das Stoffe und Texturen auf Entwürfen simuliert. Durch die detailreichen und realistisch dargestellten Modelle können sich Designer früher für oder gegen einen Entwurf entscheiden. „Wir sehen mithilfe von Kaledo, wie das Modell später tatsächlich aussehen wird. Wir Designer entwickeln so übersichtliche und prägnante Entwürfe, wenn wir Kunden pitchen oder interne Designteams briefen“, sagt Jon Mabbott, Designer für Herrenmode bei C.P Company UK.

    „Wir setzen Lectras Softwarelösung seit vielen Jahren ein. Wir können mit der neuen Version Änderungen schnell und einfach anpassen. Außerdem reduzieren wir die Anzahl der benötigten Muster dank der sofortigen Visualisierung“, ergänzt Claudia Schüpbach-Germann, Designerin bei Isa Sallmann in der Schweiz.

    Kaledo® V4R1 bietet zudem eine optimierte Farbverwaltung, wie bessere Beleuchtungsoptionen für eine höhere Farbgenauigkeit. Durch die vielfältigen Strick- und Webstrukturen haben Nutzer nun anspruchsvollere Möglichkeiten im Design. Eine höhere Designflexibilität garantieren neue Rapport- sowie Farb- und Transparenztools.

    „Design ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebots. Mit Kaledo verkürzen Unternehmen ihre Markteinführungszeiten dank höchster Kontrolle und Transparenz. Wir freuen uns, auf der diesjährigen Munich Fabric Start den Besuchern diese Beziehung zwischen Mode und Technologie aufzuzeigen“, schließt Anastasia Charbin, Marketing Director Fashion Lectra.

    ® Kaledo ist eine eingetragene Marke von Lectra.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/2969 sowie http://lectra.com.

    Über Lectra :
    Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) zur Automatisierung, Rationalisierung sowie Beschleunigung von Design-, Entwicklungs- und Fertigungsprozessen für Industriebereiche, die Materialien wie Textilien und Leder verarbeiten. Lectra entwickelt innovativste industriespezifische Software und Zuschnittsysteme und bietet ergänzende Serviceleistungen für zahlreiche Märkte an, wie den Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), die Automobilindustrie (Autositze, Innenausstattung, Airbags), die Polstermöbelindustrie sowie für diverse technische Marktsegmente wie die Luft- und Schifffahrtindustrie, Windenergie und Arbeitsschutzausrüstungen. Lectra bedient mit seinen 1.400 Mitarbeitern 23.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2013 einen Umsatz in Höhe von € 203,0 Mio. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Börse notiert.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lectra.com.

    Pressekontakt:
    Sprachperlen GmbH
    Helena Pröpster
    Ehrengutstraße 5
    80469 München
    Deutschland
    +49 (0) 89 411 53 199
    info@sprachperlen.de
    http://sprachperlen.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lectra auf der Munich Fabric Start mit neuer Version der Designsoftware Kaledo®

    wurde gebloggt am 22. Juli 2014 in der Rubrik Events - Termine
    Artikel wurde 636 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,