• Tools für Produktfeed- und Gebotsmanagement bei der Suchmaschinen-Produktwerbung in Kombination mit Umsatzdatenintegration und kanalübergreifenden Funktionen
    Hamburg und San Francisco, den 16. Juli 2014 – Der Anbieter der gleichnamigen Online-Marketing-Management-Plattform Marin Software (http://bit.ly/marinsoftwarede) unterstützt ab sofort Google Shopping-Kampagnen, die Weiterentwicklung der Product Listing Ads (PLAs). Damit ist Marin die einzige unabhängige digitale Marketing-Plattform, die die Erstellung und Verwaltung von Kampagnen, Warenbestandsdaten und Datenfeeds automatisiert. Darüber hinaus bietet Marin Software Funktionen zur Integration von Umsatzdaten und für das Retargeting.

    Im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Verbraucher müssen die Shopping-Anzeigen Komponenten wie verlockende Motive und Botschaften sowie aktuelle Preise und Sonderangebote enthalten. Ständig wechselnde Promotions sowie Lagerbestände mit Millionen von Produkten stellen Werbekunden von Google Shopping dabei vor große Herausforderung, denn das manuelle Management umfangreicher Produktfeeds ist fehleranfällig und zeitintensiv. Die Marin-Plattform schafft Abhilfe und stellt Einzelhändlern eine Reihe von Services und Tools zur Verfügung, mit der sie alle Vorteile der Shopping-Kampagnen ausschöpfen können.

    Mit dem dynamischen Kampagnen-Tool von Marin können Marketing Manager Shopping-Kampagnen schnell und automatisch erstellen sowie optimieren. Produktfeeds lassen sich für die Bearbeitung in Googles Merchant Center formatieren und Labels kundenspezifisch anpassen. Das spart Zeit und vereinfacht die Verwaltung mehrerer Produktfeeds.

    Mit der Marin-Plattform können Werbetreibende zudem die durch Shopping-Kampagnen gesammelten Daten über die Kaufabsichten der Konsumenten (intent data) verwenden, um Zielgruppensegmente zu erstellen und Verbraucher mit maßgeschneiderten Social- sowie Display-Anzeigen anzusprechen. Ein Beispiel ist das Facebook-Retargeting von Käufern, die bereits auf Google Shopping Campaign Ads geklickt, aber nichts gekauft haben.

    Durch die Möglichkeit, mit Marin Revenue Connect betriebswirtschaftliche Daten aus nahezu jeder beliebigen Quelle zu integrieren, lässt sich der Umsatz von Shopping-Kampagnen exakt bemessen. SEA-Manager können ihre Bidding-Strategien auf Basis produktspezifischer Umsatzziele automatisieren und die Gebote in Echtzeit optimieren – auf Basis von Produktlinien, Warenbeständen, Promotions, Saisonalität, Verfügbarkeit und Customer Lifetime Value.

    „Die Unterstützung von Google Shopping Campaigns in Kombination mit unseren kanalübergreifenden Targeting-Funktionen erlaubt es Händlern, ihre Produktwerbung auf eine völlig neue Ebene zu bringen“, meint Andrea Ramponi, Regional Vice President DACH bei Marin Software. „Über unsere Plattform können sie die Daten ihrer Shopping-Kampagnen verwenden, um ihre Zielgruppensegmente auszubauen und die Verbraucher im Web – einschließlich Facebook – per Retargeting erneut anzusprechen. Während des wettbewerbsintensiven Weihnachtsgeschäfts sollte sich ein so präzises Targeting als besonders einträglich erweisen.“

    Bildmaterial: http://www.unicat-communications.de/newsroom/marin-software-detail.html,k20

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/marin-software/news/2964 sowie http://www.marinsoftware.de.

    Über Marin Software:
    Agenturen und Werbekunden verwalten und optimieren über die Cross-Channel-Performance-Marketing-Plattform von Marin Software digitale Werbeanzeigen im Gesamtwert von jährlich über sechs Mrd. US-Dollar. Mit der integrierten Plattform für Suchmaschinen-, Social-, Display- und Mobile Marketing unterstützt Marin Werbekunden und Agenturen dabei, ihre finanzielle Performance zu verbessern, Zeit zu sparen und bessere Entscheidungen zu treffen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco verfügt über weltweite Niederlassungen; die für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständige Marin Software GmbH ist mit 13 Mitarbeitern in Hamburg ansässig. Die Technologie von Marin wird für Online-Marketing-Kampagnen in über 160 Ländern genutzt. Zu den Kunden zählen sowohl führende Werbetreibende wie adidas, Easyjet, Hotels.com, die Otto Tochterfirmen myToys.de und shopping24 als auch Agenturen wie Blue Summit Media, iProspect, Neo@Ogilvy, Razorfish und uniquedigital. http://bit.ly/marinsoftwarede

    Pressekontakt:
    unicat communications
    Katrin Möhlmann
    Alois-Gilg-Weg 7
    81373 München
    Deutschland
    +49 89 74 34 52-0
    itk@unicat-communications.de
    http://www.unicat-communications.de/

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Marin Software automatisiert Google Shopping-Kampagnen-Management

    wurde gebloggt am 17. Juli 2014 in der Rubrik Marketing - Werbung
    Artikel wurde 349 x angesehen

    Schlagwörter: ,