• München / Zürich (CH) / Tolentino (IT), 23. Dezember 2013: Die Private-Equity-Gesellschaft The Riverside Company erzielt eine grundsätzliche Vereinbarung zum Verkauf von Arena an die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis. Arena ist eine der weltweit bekanntesten Marken für Schwimmer. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden und wird voraussichtlich Anfang 2014 abgeschlossen.
    Riverside beteiligte sich 2010 an dem italienischen Unternehmen mit Sitz in Tolentino. Seitdem wuchs die Präsenz des Portfoliounternehmens in internationalen Märkten. Arena expandierte vor allem im US-amerikanischen Markt und wurde beispielsweise Ausrüster des US-Schwimmverbands. Außerdem unterstützte Riverside Arena bei der Errichtung eines Online-Shops, der die Markensichtbarkeit, das Image und die Online-Absätze steigerte. Arena ist heute als weltweiter Marktführer im Bereich funktionaler Schwimmbekleidung positioniert. Bei den diesjährigen FINA Schwimmweltmeisterschaften in Barcelona trugen 49 Prozent aller Medaillen-Gewinner Arena – ein Rekord für das Unternehmen, mit dem es die konkurrierenden Marken hinter sich ließ.

    Riverside Senior Operating Partner Fabio Pesiri würdigt Arenas erstklassiges Management für den großen Anteil am Unternehmenserfolg: „Es war wunderbar zu verfolgen, wie Arena von einem europäischen zu einem weltweiten Marktführer gewachsen ist. Die Leidenschaft und der Einsatz von CEO Cristiano Portas und seinem Team waren maßgeblich, um während unserer Beteiligung ein größeres und besseres Unternehmen zu schaffen. Ich bin zuversichtlich, dass Arena diese Entwicklung fortsetzt.“

    „Während der Beteiligung von Riverside wandelte sich Arena in ein global agierendes Unternehmen, bereit für weiteres internationales Wachstum“, sagt Riverside Principal Dr. Michael Weber. „Durch die enge Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Management war es uns möglich, die Marktposition von Arena entscheidend zu verbessern und die Wettkampfbecken zu dominieren.”

    Neben Pesiri und Weber arbeitet bei Riverside Vice President Sven-Hendrik Schulze an der Transaktion.

    Allen & Overy, Lincoln International und KPMG berieten Riverside beim Verkauf von Arena.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/riversidecompany/news/2530 sowie http://www.riversideeurope.com.

    Über The Riverside Company:
    The Riverside Company (www.riversidecompany.com oder www.riversideeurope.com) ist eine weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft, spezialisiert auf Investitionen in wachstumsstarke Unternehmen mit einem Unternehmenswert bis zu 200 Millionen € (250 Millionen US$). Seit der Gründung 1988 tätigte Riverside über 320 Transaktionen. Das internationale Beteiligungsportfolio umfasst mehr als 70 Unternehmen.

    Pressekontakt:
    Sprachperlen GmbH
    Helena Pröpster
    Ehrengutstraße 10
    80469 München
    Deutschland
    +49 89 411 53 199
    helena.proepster@sprachperlen.de
    http://sprachperlen.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Riverside vereinbart Verkauf von Arena

    wurde gebloggt am 8. Januar 2014 in der Rubrik Unternehmen
    Artikel wurde 391 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,