• Viele Zeitarbeiter sind gefrustet von der oft respktlosen, bestenfalls sterilen Behandlung durch ihre Arbeitgeber.

    Dass es auch anders geht zeigt die Job- und GründerWerkstatt Aschke GmbH & Co. KG in Witten.
    Schon beim Betreten des gemütlich eingerichteten Büros kann man den Unterschied erahnen.

    Bild im Großformat

    Spätestens beim persönlichen Gespräch wird der Unterschied fühlbar; hier wird man ernst genommen, freundlich und zuvorkommend behandelt.

    Unternehmensgründerin, Olivia Aschke, die mit der Idee einer sozialverträglichen Zeitarbeit in den Markt gegangen ist, schaffte es innerhalb kürzester Zeit ihre Mitarbeiter und auch zahlreiche Kundenbetriebe auf ihren Kurs einzuschwören.

    Wem, trotz der weit über dem Durchschnitt liegenden Übernahmequote, von zeitweise bis zu 95%, mit einer Direktvermittlung besser gedient ist, wird dementsprechend beraten.

    Für jeden Bewerber wird individuell geprüft, ob für ihn die Zeitarbeit, eine Direktvermittlung, oder auch die Existenzgründung der richtige Weg ist.
    Die Leiharbeit wird dabei grundsätzlich als Sprungbrett in die Festanstellung verstanden!

    Für mehr Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt und bessere Zugangsmöglichkeiten werden für die Bewerber Schulungen und Coachings in den eigenen Schulungsräumen angeboten.
    Ausländische Arbeitskräfte werden durch Deutschkurse unterstützt.

    So funktioniert ein intergratives Konzept mit menschlichem Umgang und guter Bezahlung.

    Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber unter: www.jgw-aschke.de .

    Olivia Aschke
    Hauptstraße 55
    58452 Witten

    02302/7075417
    www.jgw-aschke.de

    Das Unternehmen wurde 1998 unter dem Firmennamen Aschke Consulting gegründet und war zunächst als klassische akkreditierte Unternehmensberatung tätig.
    Im Jahre 2007 kam als weiteres Standbein die Personalrekrutierung, das Personalcoaching sowie die Personalvermittlung hinzu und der Firmenname firmierte in die Job- und Gründerwerkstatt Aschke.
    2009 erhielt die Job- und Gründerwerkstatt Aschke die Zulassung zur gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung und gründete damit ihr drittes Standbein, das Personallesing.
    2012 fimierte das Unternehmen in eine GmbH & Co.KG und setzte sich für 2013 die Ziele ein zertifiziertes Managementsystem einzuführen sowie die Gründung eines zertifizierten Bildungsträgers für den Bereich Weiterbildung und Qualifizierung. Beide Ziele wurden erfolgreich Anfang 2013 umgesetzt.

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Überraschend persönlich – die Job-und GründerWerkstatt Aschke

    wurde gebloggt am 22. Dezember 2013 in der Rubrik Beruf - Bildung
    Artikel wurde 267 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , ,