• “Die nur durch Subventionen mögliche Art Week legt bloß einen Schleier fiktiven Glamours über die in Wirklichkeit katastrophalen Verhältnisse,“ Was wir brauchen, sind handfeste und professionelle Innovationen, statt Versuche, einen lahmen Gaul wieder zum Laufen zu bringen.
    Die unabhängige und frei finanzierte Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs bietet 140 internationalen und Berliner Künstlern eine reale Plattform jenseits des fiktiven Berliner Art Week Glamours Berlin, 20.9. 2013 – „Die unabhängige Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs entwickelt konkrete und innovative Formen für junge Künstler und Galerien, sich imagemässig und auch materiell besser vermarkten zu können, anstatt einem fiktiven Hype nachzulaufen“, erklären die Macher der B.AGL.
    „Eigentlich ist es ein offenes Geheimnis – der Kunstmarkt und besonders der in Berlin liegt seit Jahren des Booms am Boden. Die nur durch Subventionen mögliche Art Week legt bloß einen Schleier fiktiven Glamours über die in Wirklichkeit katastrophalen Verhältnisse,“ Was wir brauchen, sind handfeste und professionelle Innovationen, statt Versuche, einen lahmen Gaul wieder zum Laufen zu bringen. Wir haben zum Beispiel mit der International Contemporary Art Mall eine günstige Möglichkeit, auch kapitalschwachen Künstlern ein Entree in den Kunstmarkt zu ermöglichen. Und: Bei uns können prinzipiell Künstler direkt und auch innovative Galerien sich im Messeformat präsentieren: fokussiert und in entspannter Atmosphäre und nicht verteilt unzählige Veranstaltungsorte. Deshalb wird auch jeder Tag mit Konzerten innovativer Musiker abgerundet, um die Grenzen der Formen aufzuweichen und eine räumlich großzügige Verpflegung angeboten. Die Resonnanz bei Ausstellern und Besuchern ist überwältigend. Überzeugen kann sich jeder davon bis Sonntag, jeden Tag ab 14 Uhr.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/kunstmesse-bagl-art-affairs/news/2188 sowie http://bagl-artists.de/.

    Über Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs:
    Die Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs 2013 findet vom 18. bis 22. September 2013 in der bekannten Location Postbahnhof (Nähe Ostbahnhof) statt.

    Termin Presserundgang 18.09.2013 13 Uhr – B.AGL ART afFAIRs und StäV laden ein: „Halve Hahn und ganze Kunst“
    Anmeldungen unter presse@bagl-artists.de

    Mittwoch 18. September 2013 offizielles Opening 17 Uhr – 24 Uhr (Eintritt frei)
    Donnerstag 19. September 14-23 Uhr
    Freitag 20. September 14-23 Uhr
    Samstag 21. September 14-23 Uhr
    Sonntag 22. September 14-19 Uhr

    Wir wünschen Ihnen viel Freude neue internationale Trends zu entdecken!

    Pressekontakt:
    Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs
    Thomas Hegemann
    Kantstr. 87a

    10627 Berlin
    Deutschland
    030 – 6800 5406
    info@bagl-artists.de
    http://bagl-artists.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    B.AGL Kunstmesse gibt über 140 Künstlern und Galerien echte Plattform für bessere Vermarktung auf der Berlin Art Week

    wurde gebloggt am 23. September 2013 in der Rubrik Kunst - Musik
    Artikel wurde 634 x angesehen

    Schlagwörter: , , , ,