• Der Automationsspezialist LÜTZE, Weinstadt stärkt sein Leitungsgeschäft im Bereich Industrial Automation und reagiert damit auf den steigenden Bedarf der produzierenden Industrie.

    BildIm Rahmen der Neuausrichtung passt LÜTZE sein Portfolio den gestiegenen Anforderungen des Marktes an und baut das Angebot an Leitungen und Dienstleistungen im Bereich Industrial Automation deutlich aus. Die Optimierung des Leitungsprogramms an strategisch wichtigen Stellen war durch den stetig steigenden Bedarf einer global produzierenden Industrie nötig geworden. Sie umfasst neben einer höheren Verfügbarkeit zahlreicher Leitungen ab Lager auch den Ausbau des Sortiments im Bereich Industrieautomatisierung.

    Laut Olaf Gerberding, Vertriebsleiter der Friedrich Lütze GmbH, wurden darüber hinaus bedeutende Investitionen zur Optimierung der Logistik sowie zum Ausbau des Zentrallagers in Weinstadt getätigt: „Damit ist ein nochmals verbesserter Service und die unmittelbare Lieferfähigkeit für unsere Kunden weltweit sicher gestellt. Für uns ein entscheidender Schritt zum Ausbau der Marke „Leitungen – Made by LÜTZE.“

    Zeichen inkl. Leerzeichen: 1.280

    Produktanfragen

    Friedrich Lütze GmbH
    Bruckwiesenstraße 17-19
    71384 Weinstadt
    Tel.: +49 7151 6053-0
    Fax: +49 7151 6053-277
    info@luetze.de
    www.luetze.de

    Pressekontakt

    Wolfram Hofelich
    Leiter Marketing Services
    Lütze Consulting & Services GmbH & Co KG
    Postfach 1224
    D-71366 Weinstadt
    Tel.: 07151/6053-0
    Fax: 07151/6053-6377
    wolfram.hofelich@luetze.de

    Über:

    Friedrich Lütze GmbH
    Herr Wolfram Hofelich
    Bruckwiesenstraße 17-19
    71336 Weinstadt
    Deutschland

    fon ..: 07151/6053-0
    fax ..: 07151/6053-6377
    web ..: http://www.lutze.de
    email : wolfram.hofelich@luetze.de

    Über die LÜTZE Gruppe
    Forschung und Entwicklung stehen für LÜTZE im Mittelpunkt

    Über 50 Jahre Tradition in Automation – Mit unzähligen Pionierleistungen und Patenten gehört LÜTZE heute zu den weltweit führenden Unternehmen in der Branche. 1958 gründete Friedrich Lütze (geb. 1923) die Lütze GmbH in Weinstadt bei Stuttgart. Seither werden dort elektronische und elektrotechnische Komponenten und Systemlösungen für die Automatisierung sowie Hochtechnologie für die Bahntechnik entwickelt und gefertigt. Mit bahnbrechenden Innovationen und internationalen Patenten machte das damals noch junge Unternehmen sehr schnell auf sich aufmerksam. Mit der Markteinführung des LSC-Systems zur Schaltschrankverdrahtung im Jahr 1972 konnten Schaltschrankbauer erstmalig bis zu 25% Platz gegenüber dem konventionellen Aufbau einsparen. Anfang der 80er Jahre gehörte LÜTZE mit seinen hochflexiblen Leitungen zu den ersten Anbietern weltweit.

    Seit der Gründung vor über 50 Jahren gehört es zur Firmenphilosophie, mit hoch innovativen Produkten, zu den Spitzenanbietern in der Automationsbranche zu gehören. Nicht ohne Grund investiert LÜTZE deutlich mehr in Forschung und Entwicklung als der Schnitt der Branche.

    Das Unternehmen wächst stetig. In den letzten Jahren kumulativ um rund 50%. Tochtergesellschaften wurden in Frankreich, Österreich, Schweiz, USA, Großbritannien, Spanien und China gegründet. Seit 2003 besitzt LÜTZE die moderne Elektronikproduktion ELFRA in Tschechien. Die ELFRA s.r.o. beschäftigt am Standort Chrudim – rund 100 km östlich von Prag – über 100 Mitarbeiter.

    LÜTZE ist heute weltweit aktiv und erwirtschaftet mit über 400 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 75 Millionen Euro. Wichtige Produktgruppen sind Steuerleitungen, LSC, das energieeffiziente Verdrahtungssystem für Schaltschränke, Interface- und Entstörtechnik, Spannungsversorgungen und Feldbustechnologie bis hin zu ethernetvernetzten Steuerungen.

    Ein weiteres wichtiges Standbein ist für LÜTZE die Bahntechnik. Hier gehört man zu den global führenden Anbietern. LÜTZE war 2010 unter den weltweit ersten Firmen welche die strenge Bahnnorm IRIS 02 erfüllten. Seit 2011 gibt es die Lütze Transportation GmbH zur Bündelung von Vertrieb und Produktmanagement im Bereich Bahntechnik.

    Das Familienunternehmen wird in der zweiten Generation von Udo Lütze geleitet.

    Pressekontakt:

    Hans Haller Kommunikation, Stuttgart
    Herr Hans Haller
    Im Flieder 2
    70190 Stuttgart

    fon ..: 0711-72233664
    web ..: http://www.prdata.de
    email : info@prdata.de

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    LÜTZE baut sein Kabelgeschäft weiter aus.

    wurde gebloggt am 16. September 2013 in der Rubrik Technik - Elektronik
    Artikel wurde 434 x angesehen

    Schlagwörter: ,