• Seitdem Fernsehköche in unzähligen Kochshows den Zuschauern das Kochen schmackhaft machen, erlebt die entspannte Abendeinladung mit lässig dekorierten Tischen eine opulente Renaissance.

    Dabei ist es im Grunde nicht so ungeheuer wichtig, welches Menü die Gäste gekocht bekommen. Vielmehr ist es das gute Gefühl des Gastes, vom Gastgeber herzlich willkommen zu sein, das für die perfekte Stimmung verantwortlich ist. Ein liebevoll gedeckter Tisch oder eine schöne, humorvolle Dekoidee, die nicht aufwendig sein muss, vermittelt dem Gast, dass er gern gesehen ist. Ein strahlend weiß lackierter Esstisch ist beispielsweise die perfekte Basis, um unterschiedliche Akzente setzen zu können. So kann man verschiedene Töne der Trendfarbe Blau miteinander kombinieren, um nordische Frische zu vermitteln.

    Statt einer Tischdecke können Tischläufer in Streifenoptik ein schöner Untergrund sein. Man legt die Tischläufer nicht längs, sondern von Essplatz zu Essplatz auf, so verbindet man optisch die sich gegenübersitzenden Personen. Weiße Porzellanteller mit indigoblauer Bemalung passen besonders gut dazu. Stühle sind wahre Allrounder. Egal, welchen Stil sie haben – nur weiß müssen sie sein. Sind die Stühle nicht weiß? Passend zu Muster und Farbe der Tapete gibt es Stoffe, aus denen man Stuhlhussen nähen lassen kann.

    Beispiele zu Tischläufer Organza, Tischläufer Papier und Tischläufer rot finden Sie auf www.tischlaeufer-tischband.de.

    Pendelleuchten direkt über dem Esstisch setzen das Möbel gekonnt ins rechte Licht. Empfehlenswert sind pfiffig konstruierte Pendelleuchten, bei denen kleine Leuchtdioden in dem doppelwandigen Hohlraum des Lampenschirms sitzen. Der bei herkömmlichen Deckenleuchten als unangenehm empfundene Blick in das Leuchtmittel entfällt. Funktional und trotzdem gemütlich sind die neuen Esstische mit matt-glatten Linoleum-Tischplatten. Schick sind dazu Lederstühle. Es gibt sie passend im traditionellen Küchendesign, dennoch besitzen sie eine hochwertige Anmutung und zumeist ergonomisch geformte Sitzschalen. Oft wird eine braune Linoleumbespannung gewählt, dann passen weiße Stoffservietten und Tischläufer sowie schlichtes weißes Porzellangeschirr am besten.

    Das Geschirr kann man durch eine Banderole mit persönlichem Gruß und einer frischen Blüte für jeden Gast verzieren. Alternativen zur Tischkarte sind beschriftete Holzlöffel. In Schokolade gesteckt wird diese Dekoidee noch köstlicher und man kann sie fix und fertig kaufen. Deutlich strenger und klarer wirkt der Tisch, wenn eckige Teller und Schalen mit markanten Ton-in-Ton-Ornamenten auf die Gäste warten.

    wavepoint e.K.
    Sascha Tiebel
    Münsters Gäßchen 16

    51375 Leverkusen
    Deutschland

    E-Mail: info@wavepoint.de
    Homepage: http://www.wavepoint.de
    Telefon: 0214 7079011

    Pressekontakt
    wavepoint e.K.
    Sascha Tiebel
    Münsters Gäßchen 16

    51375 Leverkusen
    Deutschland

    E-Mail: info@wavepoint.de
    Homepage: http://www.wavepoint.de
    Telefon: 0214 7079011

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Individuelle Tafelfreuden

    wurde gebloggt am 19. Juli 2013 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 204 x angesehen

    Schlagwörter: ,