• St.Gallen bringt Couture in Hotelzimmer Der Leinenhandel machte St.Gallen einst reich, mit der St.Galler Stickerei-Spitze gelangte die Ostschweizer Metropole zu Weltruhm. Für die grossen Haute Couture-Schauen schneidern Designer daraus auch heute Kleider, Dessous und Accessoires. Die textile Geschichte St.Gallens kann in Museen, auf speziellen Rundgängen und jetzt auch in den Hotels hautnah erlebt werden.
    Gekrönte Häupter lieben die Spitzen aus St. Gallen: Königin Elisabeth zeigte sich zu ihrem Thronjubiläum in einem Kleid mit Stickerei aus der Textilstadt und auch Michelle Obama ließ es sich nicht nehmen, in einem Traum aus gelber Spitze neben ihrem Mann zur ersten Amtseinführung zu schreiten. Über Jahrhunderte hat sich die Textilindustrie St.Gallens entwickelt, von der Leinenweberei aus heimischem Flachs im Mittelalter, über die Verarbeitung importierter Baumwolle bis hin zu den modernen Fasern des 21. Jahrhunderts.
    Auf den Spuren der Textilunternehmen: Diese Tradition wird nun für Besucher der Stadt zu sinnlichen Erlebnissen aufbereitet: Themenspaziergänge lassen die Hochzeit der Textilfabrikation rund um die reichen Kontorhäuser der Innenstadt wieder auferstehen. Highlight jedes Stadtrundgangs ist ein Besuch im Textilmuseum. Das Historische und Völkerkundemuseum St.Gallen birgt eine umfangreiche Modesammlung, das Textilmuseum Sorntal im nahen Hauptwil zeigt die Produktion zu Zeiten des industriellen Aufbruchs.
    Traumhaft schlafen in Textilzimmern: Wer die Kunst der Textilindustrie hautnah erleben möchte, kann in verschiedenen Hotels der Region in „Textilzimmern“ übernachten. Sie wurden von den besten Herstellern der Ostschweiz ausgestattet – mit luxuriös-feiner Bettwäsche, Überwürfen aus schwerer Spitze und mit Stores, die sich wolkengleich bauschen. Mit dabei sind etwa das Hotel Einstein, das Radisson Blu Hotel, das Bio-Schlosshotel Wartegg in Rorschacherberg und die 2012 neu erbaute Oberwaid, ein exklusives Kurhaus & Medical Center mit Spa und Hamam.
    Infos kompakt: Die textilen Gästeangebote St.Gallens und der Ostschweiz mit Museen, Führungen, Themenwegen und Shoppingtipps fasst die Broschüre „Textilland“ übersichtlich zusammen. Infos außerdem auf www.textilland.ch.
    Infos und Buchung: St.Gallen-Bodensee Tourismus, Bahnhofplatz 1a, CH-9001 St.Gallen, Tel. +41 (0)71 227 37 37, Fax +41 (0)71 227 37 67, info@st.gallen-bodensee.ch, www.st.gallen-bodensee.ch, www.textilland.ch

    Texte und weitere Bilder: hier

    PR2 Petra Reinmöller Public Relations
    Petra Reinmöller
    Businesspark / Max-Stromeyer-Str. 116

    78467 Konstanz
    Deutschland

    E-Mail: redaktion@pr2.de
    Homepage: http://www.pr2.de
    Telefon: +49-7531-369 37-10

    Pressekontakt
    PR2 Petra Reinmöller Public Relations
    Petra Reinmöller
    Businesspark / Max-Stromeyer-Str. 116

    78467 Konstanz
    Deutschland

    E-Mail: redaktion@pr2.de
    Homepage: http://www.pr2.de
    Telefon: +49-7531-369 37-10

    Werbeanzeige

    verööfentlichen Sie Ihre News mit unserem online Presseverteiler
    bloggen Sie News auf Blog im Internet
    News manuell im Internet verbreiten kostet viel Zeit.

    Vereinfachen das veröffentlichhen Ihrer News mit unserem online Presseverteiler. Diese werden auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    St.Gallen bringt Couture in Hotelzimmer

    wurde gebloggt am 10. April 2013 in der Rubrik Urlaub - Reisen
    Artikel wurde 325 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , ,